Räume

Das Kulturamt vermietet die Kapelle Peter und Paul, die May-Bellinghausen-Halle sowie die Bürgerhäuser am Seepark und in Zähringen. Es ist außerdem zuständig für die Umsetzung der Richtlinien für die Nutzung der Räume des Paulussaals für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen über das Veranstaltungskontingent der Stadt Freiburg. An Künstler_innen vermietet das Kulturamt städtische Ateliers.

Bürgerhäuser

Konzerthaus

Freiburger Musikensembles können auf Antrag beim Kulturamt für eine Veranstaltung im Jahr die Brutto-Grundmiete im Konzerthaus (Rolf-Böhme-Saal oder Runder Saal) erstattet bekommen. Die Anmietung der entsprechenden Räume steht unter dem Vorbehalt der grundsätzlichen Fördervoraussetzungen und der vorhandenen Kapazitäten, also der tatsächlichen Verfügbarkeit der Säle.

Ablauf des Antragsprozesses

  • Formloser Antrag auf Mietkostenzuschuss mit Finanzplan beim Kulturamt (vor Abschluss eines Mietvertrages)
  • Abschluss eines Mietvertrages (nach Zusicherung der grundsätzlichen Zuschussfähigkeit durch das Kulturamt)
  • Mietkostenzuschuss nach Durchführung der Veranstaltung und vor Ablauf des Kalenderjahres unter Vorlage einer Kopie der Rechnung der FWTM und der Bewilligung des Kulturamtes beim Haupt- und Personalamt schriftlich beantragen

Formulare

Kontakt

Frau Sophia Hofrichter
Telefon (07 61) 2 01-21 11
Aufgaben:

Musik, Chöre

Paulussaal

Das Kulturamt prüft anhand eines Antrags, ob und in welcher Höhe eine Mietkostenübernahme für eine Veranstaltung im Paulussaal erfolgen kann. Anfragen für die Anmietung von Räumen des Paulussaals sind vor der Prüfung an die Evangelische Stadtmission zu richten. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Vereine und Gesellschaften aus den Bereichen Sport, Kultur, Soziales und jeglicher Traditionspflege sowie im Einzelfall andere am Gemeinwohl orientierte Institutionen und Initiativen aus diesen Bereichen. Antragssteller_innen / Veranstalter_innen müssen ihren Sitz und Wirkungskreis in Freiburg haben. Auf Basis dieser Richtlinie können Antragssteller_innen für maximal zwei Veranstaltungen pro Kalenderjahr gefördert werden.

Ablauf des Antragsprozesses

  • Reservierung/ Anmietung des Paulussaals über die Evangelische Stadtmission
  • Antragstellung über eine Mietkostenübernahme beim Kulturamt
  • Bescheid über Zu- oder Absage  bzw. Höhe der Mietkostenübernahme durch das Kulturamt

Formulare

Kontakt

Frau Christiane Schäfer

Kulturamt:
Registratur, Bürgerhäuser sowie städtisches Veranstaltungskontingent Paulussaal

Sprechzeiten:
Mo. bis Do. vormittags

Telefon (07 61) 2 01-21 14

Schulräume und Sporthallen

Die Stadt Freiburg i. Br. stellt öffentliche Einrichtungen zur Durchführung von Veranstaltungen für gesellschaftliche, kulturelle, politische bzw. sportliche Zwecke zur Verfügung. Die kulturelle Nutzung umfasst Ausstellungen, Konzerte, Theateraufführungen und ähnliche Veranstaltungen. Verantwortlich für die Vermietung und Überlassung von Schulräumen und Sporthallen für außerschulische Nutzungen ist das Gebäudemanagement.

Städtische Ateliers

Das Kulturamt vermietet 43 Ateliers in 4 Gebäuden: Kunsthaus L6  (Lameystr. 6), Villa Mitscherlich (Günterstalstr. 75) sowie in der Langenmarckstr. 97 und Basler Str. 103. Interessierte Künstler_innen können sich auf ein Atelier bewerben.

Atelierstipendien

Zur Stärkung, Weiterentwicklung und Vernetzung der Kunstszene Freiburgs schreibt das Kulturamt Freiburg zwei Atelierstipendien ab Januar 2020 aus. Vergeben werden zwei Ateliers im städtischen Atelierhaus in der Basler Straße 103. Bewerben können sich professionelle Bildende Künstler_innen und Künstler_innengruppen die in Freiburg wohnhaft und nicht älter als 40 Jahre sind.Bewerbungsschluss ist der 17. November 2019.Nähere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier (131,7 KB)

Kontakt

Herr Samuel Dangel
Telefon (07 61) 2 01-21 13
Aufgaben:

Bildende Kunst, Kunsthaus L6, Vermietung von Ateliers

Sprechzeiten:
Di und Do. ganztags, Mi. vormittags