8. März - Internationaler Frauentag

Im März 1911 wurde in Deutschland zum ersten Mal der Internationale Frauentag gefeiert. Weltweit nutzen Frauen seither alljährlich diesen Tag: Sie gehen an die Öffentlichkeit, um daran zu erinnern, was sie bereits erkämpft und erreicht haben. Sie machen darauf aufmerksam, dass sie für ihre Rechte eintreten und die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen dort einfordern, wo sie noch nicht verwirklicht ist.

Wie in jedem Jahr wird der 8. März auch im Jahr 2020 der Auftakt für die anschließenden Aktionstage sein. Das Veranstaltungsprogramm wird wieder ein ein breites Spektrum von Aktionen, Führungen, Vorträgen, Workshops, Filmvorführungen und vieles mehr bieten und zeigt damit das Engagement der Frauen in allen Bereichen in der Stadt. Die Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg, koordiniert die Aktivitäten zum Internationalen Frauentag.

In der Terminübersicht sehen Sie die bereits gemeldeten Veranstaltungen. Bitte prüfen Sie Ihren gewählten Veranstaltungstermin vor dem versenden Ihrer Anmeldung auf Termindoppelungen.
 
Anmeldungen, die bis zum 10. Januar bei uns eingehen, werden in den Flyer aufgenommen, später eingehende Meldungen können leider nicht berücksichtigt werden.
 
Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen gerne weiter.

Ältere Dokumente

Termine

Kontakt

Stelle zur Gleichberechtigung der Frau
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-17 00
Fax (07 61) 2 01-17 29
Frau Thomas

Frauenbeauftragte

Telefon (07 61) 2 01-17 00
Frau Umseher

Mitarbeiterin

Telefon (07 61) 2 01-17 10