8. März - Internationaler Frauentag

Weltfrauentag 2021: Programm zur Aktionswoche herunterladen.

Im März 1911 wurde in Deutschland zum ersten Mal der Internationale Frauentag gefeiert. Weltweit nutzen Frauen seither alljährlich diesen Tag: Sie gehen an die Öffentlichkeit, um daran zu erinnern, was sie bereits erkämpft und erreicht haben. Sie machen darauf aufmerksam, dass sie für ihre Rechte eintreten und die Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen dort einfordern, wo sie noch nicht verwirklicht ist.

Der 8. März in Freiburg ist jedes Jahr der Auftakt für die anschließenden Aktionstage.In diesem Jahr ist alles anders. Auf Grund der aktuellen Lage werden viele Veranstaltungen im Programm 2021 online statt finden. Dennoch werden die Aktionstage wie immer ein breites Spektrum an Vorträgen, Workshops, Aktionen, Filmvorführungen und vieles mehr enthalten und zeigen damit das Engagement der Frauen in allen Bereichen in der Stadt.Die Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg, koordiniert die Aktivitäten zum Internationalen Frauentag, das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier..

Programm

Mo 8.3.

12 Uhr

Die Rote Bank zieht um!

Das Thema „Häusliche Gewalt“ in Musik und Literatur wird uns auf unserem gemeinsamen Weg vom Rathausplatz zum Theater begleiten. Wir bitten um Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.
Veranstalterin: Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG) Tel. 0761/8973520
www.frig-freiburg.de
Kostenfrei
Rathausplatz - Umzugsweg in Innenstadt - Theaterplatz

Di 9.3.

Di, 9. - Mo 15.3.

Reingelesen: Ein Mädchen*buch für jeden Tag!

Jeden Tag eine Buchempfehlung von Mädchen* für andere Mädchen* zusammengestellt von Tritta* e.V. Lesen? Lesen! Es ist alles dabei: Romane, Comics, Kinder- und Jugendbücher. Buchtipps jeden Tag auf unserer Website: www.tritta-freiburg.de/aktuelles
Veranstalterin: Tritta* - Verein für feministische Mädchen*arbeit e.V.; Tel. 0761/2927508

Di 9. - Mo 15.3.

Hingehört: Ein Podcast für jeden Tag!

Jeden Tag eine Podcastempfehlung der AG Mädchen* in der Jugendhilfe. Ob zum Kaffee, auf der Arbeit, zum Putzen oder Abschalten - wir wählen für euch spannende und vielfältige Hörangebote zu gesellschaftskritischen Themen. Podcasts jeden Tag auf unserer Website: www.ag-maedchen-freiburg.de/podcasts/
Veranstalterin: Geschäftsstelle AG Mädchen* in der Jugendhilfe Tel. 0761/21443822

10 - 11:30 Uhr

Frauen vernetzt Euch! Gemeinsam sind wir stark!

Online Veranstaltung: Netzwerke stellen sich vor. In Breakout-Rooms kann frau sich mit den Vertreter:innen der Netzwerke austauschen und erste Kontakte knüpfen, schauen, ob die Chemie stimmt. Als niederschwelliges Angebot für Frauen, die sich gut vernetzen möchten.
Veranstalterin: Unternehmerinnen-Freiburg.BIZ Tel. 0761/135043; auf Spendenbasis Anmeldung: www.unternehmerinnen-freiburg.biz

20 Uhr

Antifeminismus - ein gefährliches Phänomen gestern und heute?

Online-Vortrag von Rebekka Blum, M.A. Die Beschwörungen von „Gender-Ideologie“ und „feministische Weltverschwörung“ sind in aller Munde. Um die Gefahr des Antifeminismus als mobilisierende Bindeglied-Ideologie zu verdeutlichen, lohnt ein Blick auf die Entstehung des Antifeminismus im Kaiserreich.
Veranstalterinnen: Omas gegen Rechts Freiburg -für Demokratie und Menschenwürde, in Kooperation mit Unabhängige Frauen Freiburg, vhs Freiburg, Deutsche Juristinnenbund RG Freiburg Tel. 0176/45952649; Kostenfrei; Info und Anmeldung: www.omasgegenrechts-freiburg.de

Mi 10.3. - Equal Pay Day

10 - 12 Uhr

Beim Geld hört der Spaß auf - Erfolgreich Honorare verhandeln

Online-Seminar. Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Frauen und Männern, die aktuell in Deutschland 19 % beträgt. Das sind 19 % zu viel! Mit dem Seminar erhalten Sie wichtige Hinweise zu Honorarverhandlungen und gehen souveräner ins nächste Verhandlungsgespräch.
Referentin: Ilona Rau
Veranstalterinnnen: Kontaktstelle Frau und Beruf und Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg; Tel. 0761/201-1731 und 201-1700
Kostenfrei
Anmeldung: www.frauundberuf.freiburg.de

12:15 - 13:45 Uhr

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - Einführung in die Thematik

Online-Schulung. Heranführung an das leider präsente Phänomen der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz. Was ist sexuelle Belästigung, was hat sie für Auswirkungen? Wo fängt sie an, was können Betroffene oder Ansprechpersonen tun, wohin sich wenden?
Veranstalterin: Fachberatung Frauenhorizonte - gegen sexuelle Gewalt e.V.;
Anmeldung bis 8.3.: info@frauenhorizonte.de
Zoom-Link folgt nach Anmeldung am 9.3.

18 - 20 Uhr

Wie finde ich einen Einstieg in Ausbildung und Beruf?

Online Themenabend für Frauen mit Migrationshintergrund (ab Deutschniveau B1). Informationen und Beratung zu Einstieg in Ausbildung und Beruf, Finanzierung und Anerkennung von ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen.
Veranstalterinnen: Wegweiser Bildung in Kooperation mit Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein, Europe Direct Informationszentrum Freiburg, Kompetenzzentrum zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Jobcenter Freiburg, Migrationsberatung für Erwachsene, Arbeit u. Ausbildung für Flüchtlinge - Projektverbund Baden;
Anmeldung bis 5.3.: webi@bildungsberatung-freiburg.de oder Tel. 0761/36895-87
Link wird nach Anmeldung zugesandt

19 Uhr

Period!

Filmvorführung „Just.Another.Month.“ und Onlinegesprächsrunde zu Periodenarmut. Wir sprechen mit den diesjährigen Gewinnerinnen des Menschenrechtsfilmpreises und den Engagierten von Social Period e.V. über Periodenarmut.
Veranstalterin: Frauenrechtsgruppe der Amnesty Hochschulgruppe Freiburg;
Link zur Veranstaltung: www.amnesty-suedbaden.de und auf unseren Social Media Kanälen.

19 - 22 Uhr

Innovationspanel - Work in progress: New Work, Gleichberechtigung und Feministischer Führungsstil

Zu viel, zu schnell, zu stressig und klassisch binär organisiert - oft sieht der (Arbeits-)Alltag so aus. Muss das sein? Wie können ungenutzte Potenziale freigesetzt und starre Rollenbilder aufgebrochen werden? Wie können mehr persönliche Entfaltung und vor allem Vereinbarkeit von Arbeit, Freizeit und Familie für alle möglich sein? Sara Boukal, Helene Wolf und Elly Oldenbourg beantworten diese Fragen und mehr in einem interaktiven Online-Format mit zwei Keynotes und einer Podiumsdiskussion.
Veranstalterinnen: Social Innovation Lab (ein Projekt des Grünhof e.V.) und Futur F e.V. www.social-innovation-lab.org/events/innovationspanel-equality/Kosten je Ticket 6 Euro/10 Euro für Unterstützer_innen

Do 11.3.

10 - 12 Uhr

Frau, Migrantin und erfolgreich - Was bedeutet es, Migrantin in Deutschland zu sein?

Online-Workshop für Frauen mit Migrationshintergrund. Wie kann eine Frau mit Zuwanderungsgeschichte ihre Rolle als Migrantin bewusst wahrnehmen, eigene Kompetenzen und Talente erkennenund mit Selbstvertrauen ihren Weg verfolgen?
Referentin: Varela Gabriela Lopez
Veranstalterin: Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg - Südlicher Oberrhein, Stadt Freiburg; Tel. 0761/201-1731;
Kostenfrei;
Anmeldung erforderlich: www.freiburg.de/frauundberuf

19 Uhr

Freiburgerinnen aus aller Welt fragen nach!

Online Gespräch mit der Frauenkommission des Migrant*innenbeirates der Stadt Freiburg. Die neu gewählte Frauenkommission des Migrant*innenbeirates der Stadt wird vorgestellt und nach ihren Zielen für die kommende Amtszeit befragt. Anschließend Diskussion und Austausch zur verbesserten Teilhabe von Migrant*innnen in Freiburg.
Veranstalterin: Netzwerk Freiburgerinnen aus aller Welt/Kommunikation & Medien e.V. Tel. 0151/16579679;
Kostenfrei
Anmeldung erforderlich: schumacher@kommunikation-und-medien.de

20 Uhr

„Sommer 22 - Impulse aus dem Corona-Jahr“

Online-Podiumsdiskussion
Was nimmst du als Freiberuflerin, Selbständige oder Unternehmerin aus diesem Jahr mit? Was wünschst du dir von den politischen Akteuren? Was glaubst du: Worauf blickst du im Sommer 22 zurück? Was hat Dich weitergebracht?
Veranstalterin: Frauenunternehmen Freiburg
www.frauenunternehmen.de
Anmeldung bis 8.3.: julia.eusemann@frauenunternehmen.de
Link folgt nach Anmeldung

Fr 12.3.

10 - 12 Uhr

Stark im Beruf - 10 Tipps für Migrantinnen zur Bewerbung in Deutschland

Online Vortrag mit Austausch. Wie bekomme ich eine gute Arbeit und wie bewerbe ich mich erfolgreich? Eine Bewerbungscoachin zeigt, wie es geht und wie Sie Fehler vermeiden. Für Mütter mit Migrationshintergrund ab Deutschniveau B1.
Veranstalterin: Projekt Stark im Beruf, Stadt Freiburg
Anmeldung: inga.hillmann@stadt.freiburg.de oder Tel. 0761/201-6345 Link wird nach Anmeldung verschickt

16 Uhr

Hörspaziergang - Audioguide OUR STORIES

Geschichten von Freiburgerinnen aus aller Welt
Freiburgerinnen machen in Deutsch und ihrer Muttersprache ihre persönlichen Geschichten hörbar und zeigen ihren Blick auf Freiburg. Je nach Pandemiesituation können eine kleine Gruppe von Frauen beim Hörspaziergang dabei sein oder individuell die 13 Hörstationen anhören.
www.audioguide-freiburg.de/ App Future History
Veranstalterin: Netzwerk Freiburgerinnen aus aller Welt/ Kommunikation & Medien e.V. Tel. 0151/16579679;
Kostenfrei
Anmeldung erforderlich: schumacher@kommunikation-und-medien.de
Wiwilibrücke, Aufgang Fahrradstation; Barrierefrei

19:30 Uhr

„Das Jungfernhäutchen gibt es nicht“

Moderierte Lesung mit Oliwia Hälterlein. Zwischen Sportunterricht, WG- oder Familienküche, Werbung und YouTube-Erklärvideo: Das Märchen vom sogenannten ‚Jungfernhäutchen‘ begegnet uns überall und es ist an der Zeit aufzuklären! In Lesung und Gespräch spricht Oliwia Hälterlein über (sprachliche) Leerstellen, vaginale Schleimhäute und die anatomische Realität zwischen den Beinen.
Veranstalterinnen: Tritta* - Verein für feministische Mädchen_arbeit e.V. und ArTik e.V. | Jugend. Kunst. Kultur. Bildung;
Kostenfrei; Infos: www.tritta-freiburg.de
www.artik-freiburg.de
www.oliwia-ismus.de

Sa 13.3.

15 Uhr

Geschlechtersensible Verkehrswende in Freiburg

Verkehrsplanung wird v.a. von Männern gemacht und feministische Perspektiven und somit tendenziell „weibliche“ Belange werden wenig berücksichtigt. Was dies (in Freiburg) für Auswirkungen hat und warum es wichtig ist, die Verkehrswende geschlechtersensibel zu gestalten und wie wir das in Freiburg konkret angehen können, darüber möchten wir mit Frauen in den Austausch kommen, die sich auch eine menschen- statt autogerechte Stadt wünschen.
Veranstalterin: Frauengruppe vom Fuss- und Radentscheid Freiburg; Online, Anmeldung bis 12.3. an barbara.schramkowski@posteo.de, Zoom-Link wird nach Anmeldung verschickt

So 14.3.

10:30 - 13 Uhr

Internationaler Brunch mit Sonntagssuppe

Spezialitäten- und Erfahrungs-Austausch

Frauen aller Nationalitäten sind eingeladen, unser Buffet mit einer Spezialität aus ihrer Heimat zu bereichern. Wir stellen unseren Bildungs-Audioguide vor, der in 5 Sprachen exemplarisch Bildungseinrichtungen im Stühlinger und Brühl Beurbarung vorstellt. Anschließend löffeln wir gemeinsam die Sonntagssuppe. Kinder können im Spielzimmer spielen. Wenn wir uns nicht in unseren Räumen treffen können, unternehmen wir einen gemeinsamen Spaziergang zu den Bildungsorten.
Veranstalterin: Familienzentrum Klara e.V. Tel. 0761/272051;
Kostenfrei;
Familienzentrum Klara e.V., Barbarastraße 10; Barrierefrei

16:30 Uhr

Muslimische Heldinnen

Infoveranstaltung mit Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch
Veranstalterin: Internationale Frauengruppe des IZFR-IGMG; Tel. 0761/2023527
IGMG - Islamisches Zentrum Freiburg e.V. Hugstetter Straße 36 oder als Zoom-Treffen.
Info und Anmeldung: info@izfr.de

Mo 15.3.

17 - 18:30 Uhr

Von Berührung, Machtmissbrauch und Sucht

Online-Fachvortrag mit Profin. Dr. med. Luise Reddemann 
Die renommierte Traumatherapeutin spricht über Traumatisierungen, deren Auswirkungen wie z.B. Entwicklung einer Suchtproblematik und über die Anforderungen an Therapeutinnen* in der Begleitung und Behandlung von Frauen* und Mädchen* mit Traumatisierungserfahrungen.

Info www.frauenzimmer-freiburg.deKostenfrei, Vortrag ist eine Liveübertragung und kann nur in Echtzeit angeschaut werden.

Veranstalterin: FrauenZimmer - Suchtberatungsstelle für Frauen und Mädchen
Zugangslink wird am 11.03. auf der Homepage freigeschaltet.

19 - 21:30 Uhr

Markt der Möglichkeiten

Online Veranstaltung. 15 Mitgliedsfrauen werden parallel Themen aus ihrer Erfahrung anbieten. So z.B. zu Jobsharing als Erfolgsmodell, Konflikt und Entwicklung, Ernährung, Vorteil Migrationshintergrund, Kunst und Führung, Biografie-Talk u.a.

Veranstalterin: Frauenförderverein futura-mento-ring e.V.;
Anmeldeschluss: 8.3. max 12 Teilnehmerinnen pro Themen-Slot

Ältere Dokumente

Termine

Kontakt

Stelle zur Gleichberechtigung der Frau
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1700
Fax 0761 201-1729
Frau Thomas

Frauenbeauftragte

Telefon 0761 201-1700
Frau Umseher

Mitarbeiterin

Telefon 0761 201-1710