Freitag, 27. April 2018

7. Freiburger Nacht der Umwelt

Wenn spätabends die Lichter in den Freiburger Wohnungen ausgehen, werden im Stadtwald, am Waldsee oder im Mundenhof die Nachttiere munter. Bei der diesjährigen Nacht der Umwelt am Freitag, 27. April, haben die Freiburgerinnen und Freiburger wieder die Gelegenheit, bei diesem Ereignis dabei zu sein. Ab 18 Uhr laden das Umweltschutzamt und das Forstamt zu sieben spannenden Touren durch die Nacht ein.

Ornithologischer Abendspaziergang im Sternwaldmit dem Ornithologen Herrn Dr. HohlfeldStart 18.00 UhrTreffpunkt Gaststätte Am Waldsee, Parkplatz

Eine kleine Nachtmusik – komponiert von der Naturmit Frau Gisela Friedrich, Leiterin der Naturjugend im NABU- für Jugendliche und für Familien mit Kindern ab 8 Jahren -Start: 18.30 UhrTreffpunkt Gaststätte Am Waldsee, ParkplatzDauer: ca. 2 Stunden

Zwischen Dämmerung und Nacht auf einem HochsitzNachtansitz im Forstrevier Waldseemit Förster Bernhard FriedmannStart 19:00 UhrTreffpunkt Parkplatz bei der Lehrwerkstatt des Forstamtes in der Waldseestraße gegenüber dem Schützenhaus. Dieses hat die Adresse Waldseestr. 86Dauer: ca. 3 Stunden

Geführte Nachtwanderung in die Blaue Stunde im Stadtwaldmit Förster Andreas SchäferStart 19:00 UhrTreffpunkt: Forstamt in der Günterstalstraße 71Dauer ca. 4 Stunden

Fackelwanderung zu den Waldmenschendurchgeführt durch den Künstler, Herrn Thomas Rees Start 20:00 UhrTreffpunkt: WaldHaus ParkplatzDauer: ca. 2 Stunden

Tiergehege Mundenhof bei Nachtmit dem Leiter des Tiergeheges, Herrn Mathias HiltmannStart 20:30 UhrTreffpunkt Steinaffe (Nähe Aquarium)Dauer: ca. 2 Stunden

Führung und Präsentation „Fledermäuse am Waldsee“mit dem Experten Herrn Edmund HensleStart 20.30 UhrTreffpunkt Bootshaus am Waldsee

Da die Teilnehmerzahl für die Veranstaltungen begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 201-6115 oder unterumweltschutzamt@stadt.freiburg.de. Anmeldeschluss ist der 24. April 2018

Kontakt

Umweltschutzamt
Fehrenbachallee 12 (Rathaus im Stühlinger)
79106 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-61 01
Fax (07 61) 2 01-61 99