24. September – 28. November 2021

Ping-Pong – ein Kooperationsprojekt des Freiburger Museums für Neue Kunst und der Kunststiftung Baden-Württemberg

Museum für Neue Kunst

Junge Kunst im Freiburger Stadtraum: Das Projekt Ping-Pong bringt Kunst, Musik und Performances in die Öffentlichkeit. 

Ping-Pong überschreitet die Grenzen des Museums und geht in den Stadtraum von Freiburg. Nicht an Museumswänden, sondern auf temporären Billboards, Litfaßsäulen und Fahnen sind die Werke der Künstlerinnen und Künstler zu sehen. Online können sich Besucherinnen und Besucher ihre eigene Route zu den einzelnen Arbeiten zusammenstellen.

Im Laufe der Ausstellung finden kostenfreie Performances, Lesungen und experimentelle Konzerte in weiteren Partnerinstitutionen in Freiburg statt, darunter im Literaturhaus, im Slow Club, im Kunsthaus L6 und auf der temporären Bühne im Colombipark.

Ping-Pong ist prozesshaft – ein dynamisches Ausstellungsformat in ständiger Veränderung und Bewegung. Ping-Pong ist eine Plattform für aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg. Im Fokus stehen partizipative und interdisziplinäre künstlerische Herangehensweisen.

Die Kunststiftung und das Museum spielen sich dabei gegenseitig die Bälle zu: Erstere fördert junge, aufstrebende Kunstschaffende während das Museum als öffentliche Institution für Künstlerinnen und Künstler Sichtbarkeit bietet.

In einem von Martin Pfeifle gestalteten Projektraum im Museum finden sich Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern. Außerdem gibt es dort von ihnen designte T-Shirts, Buttons und Druckeditionen, die Besucherinnen und Besucher kostenfrei oder gegen geringe Gebühr mitnehmen dürfen.

Weitere Infos auch unter www.kunststiftung.de

Beteiligte Künstler_innen:
Havin Al-Sindy (Stuttgart) | Gin Bahc (Karlsruhe)  | Katarina Baumann (Karlsruhe)  | Sophie Innmann (Karlsruhe) | Georg Lutz (Stuttgart) | Jonny König (Mannheim) | Jan F. Kurth (Freiburg) | Martin Pfeifle (Karlsruhe) | Simon Pfeffel (Düsseldorf) | Jakob Obleser (Marbach) | Anike Joyce Sadiq (Berlin) | Vera Sebert (Wien) | Alina Schmuch (Berlin) | Katrin Ströbel (Marseille) | Erik Sturm (Stuttgart) | Ephraim Wegner (Freiburg) | Erik Wunderlich (Freiburg) | N.N.

Anike Joyce Sadiq © Daniela Wolf
© Daniela Wolf
Interaktive Karte zum Projekt Ping Pong
Alina Schmuch und Robert Hamacher, Neue Messe, 2021, Performerin: Alina Belyagina, Hauptbahnhof Freiburg, Foto: Patrick Seeger
Alina Schmuch und Robert Hamacher, Neue Messe, 2021, Performerin: Alina Belyagina,Hauptbahnhof Freiburg, Foto: Patrick Seeger
Georg Lutz, Orange (harvested by slaves in Calabria, Italy), 2019, Bahnhof Wiehre, Foto: Patrick Seeger
Georg Lutz, Orange (harvested by slaves in Calabria, Italy), 2019, Bahnhof Wiehre,Foto: Patrick Seeger
Vera Sebert, Kroklowafzi, 2021, Basler Straße © VG Bild-Kunst Bonn 2021, Foto: Patrick Seeger
Vera Sebert, Kroklowafzi,2021, Basler Straße© VG Bild-Kunst Bonn2021, Foto: Patrick Seeger

Aktuelle Veranstaltungen

Kostenloses Rahmenprogramm mit Performances, Konzerten und Lesungen:

Dienstag, 21.September, 11 Uhr
„Werbegrabung Freiburg“ durch Erik Sturm – 1. Aktion: Der Schnitt / die Bergung
Ort: Litfaßsäule am Alten Wiehrebahnhof (Quäkerstraße / Adalbert-Stifter-Straße)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 23. September
Performance zur Ausstellungseröffnung
20.30 Uhr: Gin Bahc,  
21 Uhr: Simon Pfeffel
Ort: Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, Freiburg
 
Freitag, 8. Oktober, 19.30 Uhr
Experimentelle Musik: Konzert mit Jan F. Kurth und Ephraim Wegner
Ort: Kunsthaus L6, Lameystr. 6, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Donnerstag, 7. Oktober unter assistenz@kunststiftung.de

Samstag 16. Oktober, 10-18 Uhr
„Werbegrabung Freiburg“ durch Erik Sturm – 2. Aktion: Die Grabung
Ort: Litfaßsäule am Alten Wiehrebahnhof (Quäkerstraße / Adalbert-Stifter-Straße)
Teilnahme frei, Anmeldung bis Donnerstag, 14. Oktober unter mnk@stadt.freiburg.de

Donnerstag, 21. Oktober, 16 Uhr
Jazz-Konzert mit Jakob Obleser
Ort: Bühne im Colombipark, Freiburg
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich
 
Freitag, 5. November, 20 Uhr
Solo-Schlagzeug: Konzert mit Jonny König
Ort: Slow Club, Haslacher Str. 25, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Donnerstag, 4. November unter assistenz@kunststiftung.de
 
Donnerstag, 11. November, 16 Uhr
Performance von Havin Al-Sindy
Ort: Stadtraum Freiburg (Ort wird noch bekannt gegeben)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich
 
Donnerstag, 11. November, 19 Uhr
Lecture Performance mit Katarina Baumann
Ort: Schauraum im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Mittwoch, 10. November unter assistenz@kunststiftung.de
 
Mittwoch, 24. November, 19.30 Uhr
Lesung mit Vera Sebert und Erik Wunderlich
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Dienstag, 23. November unter assistenz@kunststiftung.de
 
Donnerstag, 25. November 2021
Performance von Simon Pfeffel
Ort: Stadtraum Freiburg (Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Aktueller Hinweis

Laut Coronaverordnung des Landes gilt aktuell die Alarmstufe II. Voraussetzung für den Besuch ist:
- Nachweis einer Boosterimpfung
- Impf- oder Genesenennachweis (nicht älter als 6 Monate)
- Wenn der Impf- oder Genesenennachweis älter als 6 Monate ist, wird zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest max. 24h / PCR-Test max. 48h alt) benötigt.
- Ausnahmen von der 2G-Beschränkung: Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind und Schüler_innen bis einschließlich 17 Jahre

Über weitere Ausnahmen informiert die Landesregierung hier. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Optional können Besucher_innen über Reservix online ein Ticket buchen.

Informationen zum Museumsbesuch mit Schulklassen bzw. Kita-Gruppen finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag, 10–17 Uhr
Donnerstag, 10–19 Uhr

Eintrittspreise

7 Euro / erm. 5 Euro


Freier Eintritt unter 27 Jahren und mit dem Museums-PASS-Musées

Tickets

vor Ort oder online buchen

Kontakt

Museum für Neue Kunst

Marienstraße 10a
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 201-2583
mnk@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Für den Zugang und den Fahrstuhl wird eine Assistenz benötigt, nicht aber für das WC