Sonderausstellungen

14.10.2019

freiburg.archäologie – 200 Jahre Forschen in der Stadt

14. Dezember 2019 – 21. Februar 2021

Ob bei Straßen- und Häuserbau oder bei Sanierungsarbeiten an bestehenden Gebäuden: Wo gegraben oder in Mauern eingegriffen wird, kommen bruchstückhaft Spuren der Vergangenheit zutage. Seit rund 200 Jahren werden diese professionell gesichtet, gesichert und analysiert. Mit welchen hochmodernen Techniken die Archäologie heute arbeitet und welche Methoden früher angewendet wurden, zeigt die Ausstellung im Museum für Stadtgeschichte.

Vorschau

13.01.2021

buochmeisterinne – Handschriften und Frühdrucke aus dem Freiburger Dominikanerinnenkloster Adelhausen

13. März – 13. Juni 2021

Museum für Stadtgeschichte

"buochmeisterin", so nannte man im Mittelalter jene Schwester, die im Frauenkloster für Anschaffung, Aufbewahrung und Ausleihe der Bücher zuständig war. Auch in den Dominikanerinnenklöstern Freiburgs, deren vornehmstes der im 13. Jahrhundert gegründete Konvent von Adelhausen war, spielten Bücher eine zentrale Rolle im Leben der Frauengemeinschaften. Sei es im Bereich von Erziehung, religiöser Bildung und Liturgie, aber auch im Kontext von Wirtschaft und Verwaltung. Ob von Amts wegen als Bibliothekarin oder Tischleserin, in der Chorgemeinschaft als Sängerinnen oder in der persönlichen Andacht: Die mittelalterlichen Frauen im Kloster waren auf vielfältige Weise alle buochmeisterinne.

Kommende Sonderausstellungen der Städtischen Museen Freiburg mehr...

Rückschau

Rückschau auf frühere Sonderausstellungen der Städtischen Museen Freiburg mehr...

Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag, 10–17 Uhr

Eintrittspreise

3 Euro / erm. 2 Euro.

Freier Eintritt unter 27 und mit dem Museums-PASS-Musées.

Kontakt

Museum für Stadtgeschichte

Wentzingerhaus
Münsterplatz 30
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 201 - 2515
msg@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Beratung und Buchung
von Führungen
Tel.: +49 761 201 - 2501
museumspaedagogik
@stadt.freiburg.de