Foto: Axel Killian

Julius Bissier

Ein Herzstück der Sammlung sind die Werke von Julius Bissier. Er wurde 1893 in Freiburg geboren und lebte hier bis 1939. Nach jahrzehntelanger beständiger Arbeit, mitunter sogar in Isolation, wurde er erst mit 65 Jahren international bekannt. Mit seinen Tuschen und Miniaturen in Eiöltempera erlangte Bissier internationale Anerkennung. Eine Einzelausstellung, die Werner Schmalenbach 1958 in der Hannoveraner Kestner-Gesellschaft einrichtete, brachte den durchschlagenden Erfolg. Teilnahmen an der documenta und den Biennalen von Venedig und Sao Paolo folgten.
 

Julius Bissier, 18. Mai 58, 1958, Schenkung von Lisbeth Bissier, Foto: H.-P. Vieser, © VG BILD-KUNST, Bonn 2013

Julius Bissier, A.6.4.63, 1963, Schenkung des Archivio Bissier, Foto: H.-P. Vieser, © VG BILD-KUNST, Bonn 2013

Julius Bissier, A.23.5.62, 1962, Schenkung des Fördervereins des MNK, Foto: H.-P. Vieser, © VG BILD-KUNST, Bonn 2013

 
  Nur Bild Bild + Text