21. März 2020 – 27. September 2020

Gottlieb Theodor Hase – Freiburgs erster Fotograf

Augustinermuseum – Haus der Graphischen Sammlung

Heute fotografieren wir alle – die Handykamera ist immer griffbereit. Doch wie war das im 19. Jahrhundert?

Als Gottlieb Theodor Hase (1818–1888) begann, Stadtansichten mit dem Fotoapparat festzuhalten, war das Medium noch neu und nicht alle waren von dieser technischen Errungenschaft begeistert.

Dennoch gelang es Hase, sich als erster Profifotograf in Freiburg zu etablieren. Seine Arbeiten sind wichtige Zeugnisse der Vergangenheit und laden zu einer Zeitreise ein.

© Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Gottlieb Theodor Hase, Freiburger Münster vom Schlossberg, 1852–1855

Aktuell in der Ausstellung


 
  Nur Bild Bild + Text