Noël Le Mire nach Jean-Michel Moreau le Jeune: Der erste Kuss der Liebe, 1773, Radierung und Kupferstich, Foto: Axel Killian

24 February – 3rd June 2018

La France – Between Enlightenment and Gallantry.

Masterworks of Graphic Reproduction from the Era of Watteau

Augustinermuseum - Haus der Graphischen Sammlung

In the 18th century, book illustration was flourishing in France: the bourgeoisie could not get enough illustrated novels and poems - also popular were print series of Rococo paintings.

The Haus der Graphischen Sammlung is showing drawings, prints and illustrated editions of galant literature, satirical novels and moral fables from the donation of the Freiburg collector Josef Lienhart, including etchings by François Boucher and pictorial inventions by Antoine Watteau.


Eine Druckgrafik eines schlafenden Löwen in schwarz-weiß.
Foto: Stadt Freiburg

Wand in der Ausstellung mit Druckgrafiken in Bilderrahmen.
Foto: Stadt Freiburg

Drei Porzellanfiguren
Foto: Stadt Freiburg

Porzellanfiguren
Foto: Stadt Freiburg

Zwei aufgeklaptte Bücher mit Druckgrafiken
Foto: Stadt Freiburg

Eine Druckgrafik in die Wand eingelassen und ein Tablet an der Wand, über das man noch mehr Informationen zur Ausstellung bekommt.
Foto: Stadt Freiburg

Aktuell in der Ausstellung


Vermittlungsangebote

Der Buchungsservice informiert unter Telefon 0761 / 201-2501 oder per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de über Führungen und Vermittlungsangebote für Kindergärten, Schulen und inklusive Gruppen.


Radierung einer jungen Frau mit Mantille, 1728, von François Boucher
François Boucher nach Antoine Watteau, Büstenansicht einer jungen Frau mit Mantille, 1728, Radierung © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

Radierung und Kupferstich von Barthélemy Roger, von 1800. Zwei Frauen im Wald mit einem Hund.
Barthélemy Roger nach Pierre-Paul Prud'hon, Daphnis und Chloe, 1800, Radierung und Kupferstich, © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

Ein kolorierter Kupferstich von 1758 von dem Künstler Jacques de Sève, auf dem eine Katze abgebildet ist, die auf einem Tisch vor einem Kamin steht.
 Pierre-Étienne Moitte nach Jacques de Sève, Die Hauskatze, 1758, Kupferstich, koloriert © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

Eine Radierung von 1753, auf der eine sitzende Frau ein Kind in den Armen hält, vom Künstler Francois Boucher.
François Boucher nach Abraham Blomaert, Sitzende Frau, ein Kind in den Armen haltend, 1753, Radierung, © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

Ein riesiger Mann, der breitbeinig über einem Weg steht, soass die normal großen Menschen zwischen seinen Beinen hindurch laufen. Kreidebild von Louis-Joseph Lefèvre vor 1797.
Louis-Joseph Lefèvre, Er befahl, sie zwischen meinen Beinen durchgehen zu lassen (Gullivers Reisen), vor 1797, schwarze Kreide © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

Eine Radierung und Kupferstich von Charles-Nicolas Cochin dem Älteren, auf der eine Gruppe von Menschen im Wald abgebildet ist, mit einer Gitarre und Fackeln.
Charles-Nicolas Cochin der Ältere nach Antoine Watteau, Die Liebe im italienischen Theater, 1734, Radierung und Kupferstich © Augustinermuseum - Städtische Museen Freiburg. Foto: Axel Killian

 
  Nur Bild Bild + Text