Home Leben in Freiburg Engagement

Engagement


Die Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, ein Leitpapier zur nachhaltigen Entwicklung, welches 1992 von 178 Staaten auf der „Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen“ in Rio de Janeiro beschlossen wurde. Die Agenda 21 und damit die nachhaltige Entwicklung ist vielerorts zur Leitlinie öffentlichen Handelns geworden.



Bürgerschaftliches Engagement ist der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält und die zivilgesellschaftliche Entwicklung fördert. Vom Engagement profitiert jede Bürgerin und jeder Bürger in Freiburg; denn durch das Engagement wird Lebensqualität wie auch die Liebenswürdigkeit unserer Stadt maßgeblich gefördert.



In zehn Freiburger Stadtteilen gibt es Einrichtungen der Quartiersarbeit. Gemeinwesenorientierte Ansätze sozialer Arbeit zur Vernetzung von Menschen und Einrichtungen im Quartier sind in Freiburg seit 2002 fest verankert. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Strukturen und Aufgaben, je nachdem ob es sich um einen Neubau-Stadtteil, ein Sanierungsgebiet oder ein Quartier mit "besonderem Entwicklungsbedarf" handelt.



Die Stadt Freiburg beherbergt etwa 60 Stiftungen, darunter die erstmals am 14.04.1255 urkundlich erwähnte Heiliggeistspitalstiftung, eine der ältesten Stiftungen Deutschlands. Diese Stiftungen decken ein sehr breites Spektrum von Wissenschaft, über Soziales, Kunst und Kultur bis zur Förderung neuer Technologien ab und erbringen mit ihren Einrichtungen vielfältige Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger.



Hier finden Sie Wohlfahrtsverbände, Bürgervereine und
Stadtteilvereine, Gewerkschaften und Berufsverbände sowie
Religionsgemeinschaften in Freiburg.


Kontakt

Koordinationsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Koordinationsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Fax (07 61) 2 01-30 99
Herr Rieger
Telefon (07 61) 2 01-30 52
Lokale Agenda 21
Lokale Agenda 21
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail