Vorteile durch betriebliches Umweltmanagement

ECOfit

Die Stadt Freiburg unterstützt mit der Initiierung des ECOfit-Programms den Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen. Bei ECOfit werden praxisnahe Maßnahmen erarbeitet, mit denen die beteiligten Betriebe die Umwelt entlasten und zusätzlich Geld sparen.

Was ist ECOfit?

ECOfit ist ein Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg. Es orientiert sich am Modellprojekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ in Heidelberg und wurde bereits mehrfach äußerst erfolgreich umgesetzt. Es wird als Kooperationsprojekt der Stadt Freiburg, der Freiburger Wirtschaft, Touristik und Messe GmbH, des Umweltministeriums Baden-Württemberg, des Beratungsunternehmens CMC Sustainability GmbH sowie den teilnehmenden Betrieben umgesetzt.

Projektablauf

Das betriebliche Klima- und Umweltschutzprojekt ECOfit ist auf ein Jahr angelegt und unterstützt die teilnehmenden Betriebe, Verbesserungen im betrieblichen Umweltschutz zu erarbeiten. Dabei wird insbesondere auf Optimierungen im Energiebereich geachtet. Darüber hinaus befassen sich die Betriebe mit Verbesserungen in der Abfallwirtschaft, dem Umgang mit Gefahrstoffen und dem Verbrauch an Frisch- bzw. der Vermeidung von Abwasser. Um dies zu erreichen, werden die Projektteilnehmer in acht gemeinsamen Workshops geschult und bei der Umsetzung vor Ort unterstützt. Für die inhaltliche und organisatorische Umsetzung des Projekts ist das Beratungsunternehmen CMC Sustainability GmbH verantwortlich.


An der ECOfit-Projektrunde 2015 beteiligten sich folgende fünf Unternehmen:

  • Bilfinger Regiobau
  • Deutsche Bimoid
  • Halstrup-Walcher
  • Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik
  • Pierre Fabre Dermo Kosmetik

Weitere Informationen:



An der ECOfit-Projektrunde 2013 beteiligten sich folgende fünf Unternehmen:

  • Badischer Verlag GmbH & Co.KG
  • Deutsche Post DHL, Niederlassung Freiburg
  • Hopp Elektronik GmbH und Co.KG
  • Zahoransky AG
  • Zypresse Verlags GmbH

Weitere Informationen:



An der ECOfit-Projektrunde 2011 beteiligten sich folgende sechs Unternehmen:

  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Zentrum für Erneuerbare Energien (ZEE)
  • Kommunale Informationsabteilung Baden-Franken (KIVBF)
  • Madeira Garnfärberei Gebr. Schmidt GmbH
  • Microcomputer Systems Components Freiburg GmbH
  • Sport-Club Freiburg e.V.
  • Stryker Leibinger GmbH & Co. KG

Weitere Informationen



An der ECOfit-Projektrunde 2010 beteiligten sich folgende sieben Unternehmen:

  • Alexander Bürkle GmbH & Co. KG
  • Concentrix Solar GmbH
  • Durlum GmbH
  • Klotz Spedition GmbH
  • Pfizer Manufacturing Deutschland GmbH
  • Freiburger Druck GmbH & Co. KG

Weitere Informationen


Download