Willkommen bei der "Freiburger CO2 Diät"

Von 10 auf 5 Tonnen in einem Jahr

Klimaschutz ist eine Frage der richtigen Technik und Infrastruktur, aber auch jeder Einzelne kann etwas tun.

Mit der "Freiburger CO2 Diät" bietet die Stadt Freiburg allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit sich über ihre persönliche CO2 Bilanz und ihre konkreten Handlungsmöglichkeiten zum Klimaschutz zu informieren.
Die "Freiburger CO2-Diät" besteht aus drei Schritten:

Mit dem CO2-Rechner können Sie Ihren individuellen CO2 Ausstoß berechnen und mit dem bundesdeutschen Durchschnitt vergleichen. Sie erfahren, in welchen Teilbereichen (Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum) Ihre persönlichen "Stärken" oder "Schwächen" liegen.


2. Baustein - "Bewusst Handeln"

In diesem Baustein finden Sie Tipps und Adressen, spezifisch für Freiburg und die Region, mit denen Sie Ihre persönliche CO2 Bilanz verbessern können.


3. Baustein - "Ausgeglichen Leben"

Der dritte Baustein des Projektes ist der Ausgleich von persönlichen Emissionen über die Beteiligung an einem Fonds, der in Klimaschutzprojekte, mit denen CO2 dauerhaft eingespart wird, investiert. So können Sie Ihre persönlichen Emissionen ausgleichen. Hier kommen Sie zum Baustein 3.



Feedback: Die Stadt Freiburg freut sich über Ihre Rückmeldung unter: umweltschutzamt@stadt.freiburg.de !