Online-Briefwahlantrag

für die Bundestagswahl am 24. September 2017

Zu der Bundestagswahl am 24. Sepzember 2017 können Wahlscheine neben den herkömmlichen Beantragungsarten persönlich (nicht telefonisch oder per SMS), schriftlich oder in sonstiger dokumentierbarer elektronischer Form (Telefax, E-Mail) beim Wahlamt beantragt werden.

Ab sofort können Sie hier online einen Wahlschein mit Unterlagen zur Briefwahl beantragen.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch schriftlich oder per E-Mail beantragen.

Beim Aufruf des Links zur Bundestagswahl erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt.

Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir u.a. zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an wahlamt@stadt.freiburg.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift angeben.

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt unter den nebenstehenden Kontaktmöglichkeiten.



Informationen zur Briefwahl

WER kann die Briefwahl in Freiburg beantragen?
 
Alle volljährigen Deutschen, die seit mindestens drei Monaten in Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und in Freiburg mit Haupt- oder alleiniger Wohnung gemeldet sind, oder die sich z.B. ohne festen Wohnsitz überwiegend in Freiburg aufhalten.
Auslandsdeutsche, die vor Ihrem Wegzug ins Ausland zuletzt in Freiburg gemeldet waren, müssen einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen (nähere Informationen unter: www.Bundeswahlleiter.de)

WANN kann ich die Briefwahlunterlagen beantragen?
 
Die Briefwahlunterlagen können schriftlich oder per E-Mail beantragt werden. Außerdem steht auch ein Online-Formular zur Verfügung. Die Versendung der Briefwahlunterlagen erfolgt voraussichtlich ab dem 21. August 2017.

WIE beantrage ich die Briefwahl?

Antrag per E-Mail (wahlamt@stadt.freiburg.de) schriftlich (Wahlamt, Fahnenbergplatz 4, 79098 Freiburg), bei persönlicher Vorsprache; mit dem Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung (Zustellung vom 16.08. bis 21.08.2017); Telefax (0761/201-5598) oder ab 16. August hier mit dem Online-Formular.

WAS gehört alles in den Antrag?
 

(alle) Vornamen, Nachname
Geburtsdatum
Geburtsort
Adresse
 
Adresse an die die Briefwahlunterlagen verschickt werden sollen. Wir versenden auch ins Ausland!


Kontakt

Wahlen, Briefwahl
Wahlen, Briefwahl
Fahnenbergplatz 4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-55 58
Fax (07 61) 2 01-55 98