Wie funktioniert der Beteiligungshaushalt?

Den Beteiligungshaushalt finden Sie unter www.freiburg.de/beteiligungshaushalt.

Der Beteiligungshaushalt informiert Sie über die geplante Verteilung des städtischen Gelds in den nächsten beiden Jahren. Ab dem 9. Januar 2017 können Sie im Forum eigene Vorschläge machen, für was die Stadt mehr oder weniger Geld ausgeben soll.

Eine Moderation betreut die Beteiligungsplattform und sorgt dafür, dass im Forum aufkommende Fragen von der Verwaltung beantwortet werden. Die Vorschläge aus dem Forum werden gesammelt und an den Gemeinderat übergeben.

Wie mache ich mit? ​

Auf der Plattform www.freiburg.de/beteiligungshaushalt können Sie sich mit eigenen Vorschlägen beteiligen.

Die Plattform ist für jede/n frei zugänglich. Nur wer eigene Vorschläge machen will oder die Vorschläge anderer unterstützen oder kommentieren möchte, muss sich mit Benutzernamen und E-Mail-Adresse registrieren.


Registrierung

Sie müssen bei der Registrierung Ihren Namen, eine gültige E-Mail-Adresse, einen Benutzernamen und ein Passwort angeben. Alle weiteren Angaben zur statistischen Auswertung sind freiwillig.

Im Anschluss an die Registrierung bekommen Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie die Registrierung bestätigen, sind Sie freigeschaltet, um Beiträge verfassen und bewerten zu können. Manche E-Mail-Anbieter behandeln die vom System automatisch verschickten E-Mail als unerwünscht bzw. unbekannt. Bitte prüfen Sie daher auch den Spam-Ordner ihres Postfachs.

Ihr Passwort können Sie jederzeit ändern, Sie finden Ihre persönlichen Angaben in Ihrem Profilbereich.

Ihr Name sowie Ihre E-Mail-Adresse sind für andere nicht sichtbar. Öffentlich angezeigt wird nur Ihr Benutzername.


Vorschläge machen

Wenn Sie sich angemeldet haben, können Sie einen neuen Vorschlag machen. Versuchen Sie eine möglichst aussagekräftige Überschrift zu finden und formulieren Sie Ihren Vorschlag möglichst in einfacher und klarer Sprache. Eine Zusammenfassung Ihres Vorschlags hilft anderen, den Inhalt schneller zu erfassen.

Neben dem Verfassen von eigenen Vorschlägen können Sie Vorschläge anderer kommentieren und unterstützen. Durch das Unterstützen eines Vorschlags signalisieren Sie, dass Sie gleicher oder ähnlicher Meinung sind.


Muss ich den Haushalt kennen, um einen Vorschlag zu machen?

Jede/r kann sich im Forum beteiligen, unabhängig davon, ob Sie den Haushaltsentwurf gelesen haben. Für alle, die sich intensiver mit dem Zahlenwerk auseinandersetzen wollen, haben wir den Haushalt in einer interaktiven Grafik aufbereitet. Hier können Sie sich die einzelnen Posten nach Themen sortiert anschauen.


Was passiert mit meinen Vorschlägen?

Alle Vorschläge, die bis zum 6. Februar 2017 im Online-Forum eingetragen sind, werden an die Fraktionen im Gemeinderat übergeben.

Die Fraktionen entscheiden, welche der Vorschläge sie in ihre Änderungsanträge zum Haushaltsentwurf übernehmen. Die Fraktionsanträge werden während der Haushaltsberatungen im Gemeinderat diskutiert und gegebenenfalls in den Haushalt übernommen.

Beispiele für erfolgreiche Vorschläge aus dem letzten Beteiligungshaushalt finden Sie im Rückblick 2015/16.


Zeitplan

Der Beteiligungshaushalt ist eingebunden in die Haushaltsberatungen im Gemeinderat. Mit der Veröffentlichung des Haushaltsentwurfs am 13. Dezember startet auch die Infophase.

Ab 9. Januar können Sie sich im Online-Forum beteiligen: Bringen Sie Ihren Vorschlag ein!
Das Forum schließt am 6. Februar, damit der Gemeinderat noch genügend Zeit hat, sich mit den Vorschlägen zu befassen.

Am 24. Februar geben die Fraktionen ihre Anträge zum Doppelhaushalt ab, die dann vom 27. bis 29. März in öffentlichen Sitzungen beraten werden.

Die Haushaltsberatungen enden am 2. Mai mit dem Beschluss des Haushalts für die Jahre 2017 und 2018.


Was ist ein Bürgerhaushalt?

Erklärvideo der Bundeszentrale für politische Bildung


Zeitplan

13. Dezember
Start der Haushaltsberatungen und der Infophase

9. Januar bis 6. Februar 2017
Online-Forum geöffnet - Hier können Sie eigene Vorschläge machen und andere unterstützen

24. Februar 2017
Die Fraktionen geben ihre Anträge zum Doppelhaushalt ab

27. bis 29. März 2017
Öffentliche Beratungen im Gemeinderat

2. Mai 2017
Beschluss des Haushalts


Abschlussbericht herunterladen

 Abschlussbericht 2015/2016 (8,831 MB)Verfahren und Ergebnisse des vierten Freiburger Beteiligungshaushalts