Kind mit Hahn auf dem Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz Freiburg

Der Abenteuerspielplatz der Stadt Freiburg hat Kindern viel zu bieten: ein kleiner See mit Floß und Wasserrutsche, Werkstätten für die Arbeit mit Holz, Ton oder Metall, Gemüsegärten und eine Küche sowie ausgiebige Flächen zum Spielen und Toben - und natürlich jede Menge Tiere: hier leben Hühner und Ziegen, Pferde und ein Esel. Der Abenteuerspielplatz liegt im Stadtteil Weingarten. Das Gelände im Dietenbachpark hat mit Spielplatz, Gebäuden und Koppeln für die Tiere eine Größe von 11.000 Quadratmetern.



Pädagogische Betreuung

Sozialpädagogen, Erzieher und Honorarkräfte arbeiten hier im Team zusammen. Die Zielgruppe sind hauptsächlich Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Jugendliche haben die Möglichkeit an Mitarbeiterseminaren teilzunehmen und sich so zu Ehrenamtlichen ausbilden zu lassen. Danach können sie Verantwortung für bestimmte Bereiche übernehmen und Jüngeren ihr Wissen weitervermitteln.



Abenteuerschule

Am Vormittag haben Kindergärten, Kinderhäuser und Schulklassen die Möglichkeit die Einrichtung zu besuchen. Die "Abenteuerschule"
ist ein anerkannter freier Träger der eigene Angebote auf dem Abenteuerspielplatz anbietet und somit das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Freiburg erweitert. Mehrere Unterrichtseinheiten zu Themen wie Feuer, Haustiere, Vom Korn zum Brot oder Wasser können mit der Klasse einer Grund- oder Förderschule auf dem Abenteuerspielplatz behandelt werden. Die Materialien, die benötigt werden, sind in der Einrichtung vorhanden. Die verschiedenen Unterrichtseinheiten orientieren sich am Lehrplan des Landes Baden-Württemberg. www.Abenteuerschule-Freiburg.de



Offene und halboffene Angebote

Nachmittags finden offene Angebote in fast allen Bereichen des Abenteuerspielplatzes statt. So können die Kinder, je nach Interesse, eine Hütte bauen, Feuer machen, am See spielen, Ballspiele machen, sich einfach nur mit anderen treffen und vieles mehr. Hierbei ist immer ein Pädagoge als möglicher Ansprechpartner für die Kinder da. Die halboffenen Angebote finden zu einer bestimmten Uhrzeit statt, wobei sich für die Dauer des Angebotes eine Gruppe bildet. Beispiele hierfür sind Töpfern, der Pferdetreff oder Backen. Diese Aktionen betreuen Pädagogen oder jugendliche ehrenamtliche Mitarbeiter. mehr...



Konzept

Das Bestreben Kinder und Jugendliche an der Gestaltung der Einrichtung einzubeziehen und eine aktive Mitwirkung auf dem Abenteuerspielplatz zu fördern, ist ein wichtiger pädagogischer Teil des Konzepts. Der Abenteuerspielplatz Weingarten ist eine Einrichtung mit offener Kinder- und Jugendarbeit, was unter anderem bedeutet, dass der Schwerpunkt auf offenen Treffs liegt, sich die Angebote nach den Interessen der Kinder und Jugendlichen richtet, Eigen- und Mitverantwortung gefördert werden und eine aktive Beteiligung der Kinder angestrebt wird.


Kontakt

Amt für Kinder, Jugend und Familie
Abenteuerspielplatz Freiburg

Bugginger Str. 81b
79114 Freiburg
Auf dem Stadtplan anzeigen
Telefon: 0761/ 445166
info@asp-freiburg.de