Home Kunsthaus L6 Archiv 2015 Schnittmengen

Ausstellung vom 23. Januar bis 15. März 2015

Schnittmengen

Alexandra Centmayer | Michaela Höhlein-Dolde | Angelika Link | Marianne Maul | Chris Popović | Gabriele Wübben

In der aktuellen Ausstellung des Kunsthaus L6 stellen sechs Künstlerinnen aus, die in großformatigen Zeichnungen direkt auf der Wand arbeiten. Dabei werden sie mit der Struktur der Wand konfrontiert, die durch langjähriges Streichen und Verspachteln sowie Rissen einen gewohnt zielgerichteten Strich verhindert.
Die wandfüllenden Zeichnungen bleiben jedoch nicht singulär und abgegrenzt, sondern verbinden sich an ihren Rändern mit der jeweiligen benachbarten Zeichnung. Die dadurch entstehenden Schnittmengen sind Begegnungen zweier individueller künstlerischer Systeme, die sich sowohl als Konfrontation als auch als Verflechtung zeigen können.
 
Gleichzeitig findet jedoch auch eine soziale Interaktion zwischen den Künstlerinnen statt. Wer macht den ersten Schritt? Wie oft findet ein „Dialog“ statt? Welche zeitliche Distanz liegt zwischen Aufforderung und Reaktion?

Ausstellungseröffnung:
Freitag, 23. Januar 2015, 19 Uhr

Begrüßung
Samuel Dangel, Kulturamt Freiburg
Dr. Birgit Laschke-Hubert, GEDOK Freiburg e.V.

Einführung
Ariane Faller Budasz, Kuratorin

Öffnungszeiten der Ausstellung
Do / Fr 16 - 19 Uhr
Sa / So 11 -17 Uhr

Eintritt frei


Künstlergespräch

Donnerstag, 5. März 2015, 19 Uhr

Kartenmotiv, Gestaltung (Ariane Faller Budasz) aus Marianne Maul / Gabriele Wübben, Änderungen

KUNSTHAUS L6

Lameystr. 6
79108 Freiburg
0761/ 5035991 (nur während der Öffnungszeiten)

Do/Fr 16 - 19 Uhr
Sa/So 11 - 17 Uhr

weitere Informationen:
Kulturamt Freiburg: 0761/201 2101
samuel.dangel@stadt.freiburg.de

Auf dem Stadtplan anzeigen

Von der Innenstadt mit der Straßenbahn Nr. 4 in Richtung Zähringen, Haltestelle "Tullastrasse", von dort zwei Gehminuten, unmittelbar in der Nachbarschaft des Bürgerhaus Zähringen

Postadresse:
Kulturamt Freiburg
Samuel Dangel
Münsterplatz 30
79098 Freiburg