Open Government Data

Open Government und insbesondere Open Data sind Themen, die gegenwärtig im gesellschaftlichen und politischen Diskurs eine bedeutende Rolle einnehmen.

Was sich zunächst nach einem IT-Thema für Insider anhört, soll die Transparenz des Verwaltungshandelns erhöhen, mehr Bürgernähe schaffen und mehr Teilhabe und Innovationshilfe sowie Unterstützung für die Wirtschaft fördern.


Auf dem neuen Open-Data-Portal präsentiert die Stadt offene Daten, die frei verwendet werden dürfen.



13. - 15. Oktober 2017

Informatik und Statistik sind bisher männerlastige Berufe - aber wieso eigentlich? Wir sind der Meinung: Frauen können genau so gut programmieren wie Männer. Deswegen geben wir vom 13. bis 15. Oktober 2017 im Jugendhilfswerk Freiburg einen Workshop: Was sind offene Daten und was kann Frau damit anstellen?



Der dritte Hackathon fand vom 19. bis 21. Mai 2017 statt. Viele Menschen, so auch tech-begeisterte Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen, um sich zum Thema Energie Gedanke zu machen.



Digitale Lösungen für die ‚Energie der Zukunft‘

Dieses Jahr fand der dritte "Hackathon" in Freiburg statt. Er stand dieses mal unter dem Motto nachhaltiges Energiemanagement. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiteten in Teams, um während des Hackathons innerhalb von drei Tagen innovative Ideen in funktionierende Prototypen zu verwandeln.

Video zum Hackathon 2017



Digitale Lösungen für Freiburg-Neulinge

Zum zweiten Mal hat in Freiburg ein "Hackathon" stattgefunden. Mehr als 50 Teilnehmende haben Apps entwickelt und programmiert für Menschen, die neu in Freiburg sind. Gewonnen hat die App Neulingo eines internationalen Teams.

Video zum Hackathon 2015



Zwischenbericht zu Open Government Data

Der Gemeinderat stimmte dem Open Government Data Zwischenbericht zu. Die Verwaltung ist beauftragt einer Gesamtkonzeption zum Jahreswechsel 2016/2017 zu erarbeiten.

Außerdem beschließt der Gemeinderat, die von der Stadt Freiburg im Rahmen ihrer Open Data Strategie zu veröffentlichenden Daten grundsätzlich unter Verwendung der "Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0" (DL-DE BY 2.0) bereit zu stellen. Vorlage



Eine Koordinierungstelle im Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung prüft gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe vorhandene Daten auf Zugänglichkeit, unterstützt die Weiterentwicklung der Online-Statistik FR.ITZ und die Neukonzeption des Geoportals FreiGIS.



Im November 2013 hat die Stadt Freiburg den "Open Government Dialog Freiburg" veranstaltet, der als Informationsveranstaltung und Diskussionsforum gleichermaßen einen Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch ermöglichen sollte.



Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung
Fahnenbergplatz 4
79098 Freiburg

Ivan Aćimović
Tel. 0761 / 201 55 86
Ivan.Acimovic@stadt.freiburg.de

Gerold Wonlarlarski
Tel. 0761 / 201 55 16
Gerold.Wonlarlarski@stadt.freiburg.de

Bernd Mutter
Tel. 0761 / 201 55 01
Bernd.Mutter@stadt.freiburg.de


Presse

Freiburg nimmt alle mit auf den Open-Data-Weg
blog.wegweiser-kommune.de, 6. September 2017

Minister Untersteller besucht Energieexperten beim Hackathon
Badische Zeitung, 22. Mai 2017

Der Hackathon Freiburg hat schon nützliche Anwendungen hervorgebracht
Badische Zeitung, 3. Mai 2017

#newcomer Hackathon
Badische Zeitung, 24. Juni 2016

Vom Umgang mit Daten
Badische Zeitung, 2. Juli 2015

Gemeinderatssitzung am 30.6.2015
Einführung + Debattte Open Government Data (.mp3 - Länge: 31:33 min)
radio dreyeckland, 1. Juli 2015

Digitale Ideen für die Freiburger Praxis
Badische Zeitung, 16. März 2015

Meine Meinung zum Open-Data-Hackathon: Gebt die Daten frei!
fudder, 13. März 2015

Open Government-Dialog für mehr Bürgerbeteiligung in Freiburg
Badische Zeitung, 8. November 2013