Freiburger Bildungsmanagement

Wie steht es um das Bildungswesen in Freiburg? Wo braucht es vielleicht zusätzliche Angebote? Welche bestehenden Angebote müssen besser miteinander vernetzt werden, so dass mehr Menschen davon profitieren können?

Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich die 2014 ins Leben gerufene Stabsstelle Freiburger Bildungsmanagement am Amt für Schule und Bildung beschäftigt. Unser großes Ziel: Allen Bürgerinnen und Bürgern von 0 bis 99 Jahren eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Dafür ist es nötig, die Freiburger Bildungslandschaft so zu gestalten, dass jeder seine individuellen Bildungsmöglichkeiten kennt und einen einfachen Zugang zu den entsprechenden Angeboten hat. Deshalb sind Transparenz und fließende Übergänge entscheidende Kriterien für unsere Arbeit.

Wie kann das gelingen? Ein Grundprinzip lautet: Wir engagieren uns mit den Akteuren, nicht für sie. Wir nehmen uns Zeit für einen Dialog auf Augenhöhe mit allen Beteiligten und überlegen gemeinsam, wie ein neuer oder verbesserter Weg aussehen kann. Wir initiieren und erstellen Konzepte, begleiten sie auch über einen gewissen Zeitraum, bis die Institutionen und Organisationen merken: Es läuft. Dann haben wir unseren Job gut gemacht. Wir wollen das Rad nicht neu erfinden, sondern vorhandene Strukturen effektiv nutzen. Das bedeutet, Synergien zu bilden und sich zu öffnen für die Frage: Warum schließen wir uns nicht zusammen? 

Damit wir zielgerichtet arbeiten können, sind Daten unsere wichtigste Grundlage. Sie zeigen uns, wo welche Bedarfe herrschen, was funktioniert und was nicht, und was mögliche Gründe dafür sind, dass etwas, das theoretisch gut durchdacht ist, in der Praxis überhaupt nicht ankommt. Im formalen Bildungsbereich können wir dafür amtliche Statistiken nutzen, im non-formalen Bereich erheben wir die Daten selber. Aktuell zum Beispiel mit unserem Jugendsurvey. So können wir uns zielgruppenspezifisch einen Überblick verschaffen und erfahren ganz konkret, in welchem Stadtteil es zum Beispiel an Bildungsangeboten mangelt. Unser Ziel ist es unter anderem, auf der Basis des Bildungsmonitorings Gruppen zu identifizieren, die gerne teilhaben möchten, aber nicht können. Wir schauen uns die Ursachen an und versuchen gemeinsam mit allen betroffenen Akteuren Lösungen zu finden.

Wir arbeiten ämter- und dezernatsübergreifend – so können wir uns auf unseren Schwerpunkt Bildung konzentrieren und profitieren von vielen Experten aus den einzelnen Bereichen. Wie es um die Bildungslandschaft Freiburg bestellt ist, fassen wir aller drei Jahre ausführlich im Freiburger Bildungsbericht zusammen. Die vierte Ausgabe erscheint dieses Jahr.

Kontakt

Amt für Schule und Bildung

Freiburger Bildungsmanagement
Freiburger Bildungsmanagement
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-23 74
Fax (07 61) 2 01-23 79

10 Jahre Bildungsregion