Landtagswahl am 13. März 2016

Am 13. März 2016 waren rund 154.500 Freiburgerinnen und Freiburger aufgerufen zur Wahl der Abgeordneten zum 16. Landtag. Im Stadtkreis Freiburg gingen die GRÜNEN nach dem vorläufigen Ergebnis vom Wahlabend erneut nach 2011 als stärkste Partei aus der Landtagswahl: Mit 43,2 Prozent ließen sie die CDU (16,5 Prozent) und SPD (13,4 Prozent) jeweils deutlich hinter sich. Die AfD erreichte im Stadtgebiet 8,7 Prozent, DIE LINKE knapp dahinter mit 8,4 Prozent und die FDP 6,2 Prozent.

Diese Ergebnisse des Stadtgebiets Freiburg sind aus den Teilergebnissen der Wahlkreise 46 (Freiburg I/Ost) und 47 (Freiburg II/West) zusammengerechnet, die beide weitere Gemeinden umfassen.  Dort wurden die beiden Grünen-Kandidaten Reinhold Pix und Edith Sitzmann direkt gewählt.

13. März 2016

Vorläufiges Ergebnis der Landtagswahl am 13. März 2016 in Freiburg

Download (236 KB)


Wahlen

Das Wahlrecht gehört zu den grundlegenden Rechten der Bürger in einer Demokratie. In Deutschland haben Sie durch allgemeine,  unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen die Möglichkeit, auf allen politischen Ebenen Einfluss zu nehmen.
Neben der Möglichkeit, aktiv oder passiv an Wahlen teilzunehmen, stehen Ihnen weitere Formen der  politischen Beteiligung auf kommunaler und auf Landesebene offen.

Alle Serviceleistungen der Stadt Freiburg zum Thema Wahlen finden Sie in unserem Behördenwegweiser

Kontakt

Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung

Wahlen, Briefwahl
Wahlen, Briefwahl
Fahnenbergplatz 4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-55 58
Fax (07 61) 2 01-55 98
Telefon: 0761 / 201-5558
Fax: 0761 / 201-5598

Informationen

Wahlportal mit vielseitigen Hintergrundinformationen zur Kommunalwahl in Baden-Württemberg der LpB BW
www.landtagswahl-bw.de