Home Rathaus und Politik Partnerstädte

Die Partnerstädte Freiburgs

In vielen europäischen Städten und so auch in Freiburg entstanden die Städtepartnerschaften vornehmlich nach dem 2. Weltkrieg. Aus den zunächst deutsch-französischen Verbindungen entwickelten sich nach und nach ein Netzwerk in Europa und zuletzt weltweite Kontakte.

Über den klassischen Ansatz der bürgerschaftlichen Begegnungen in den Bereichen Kultur, Sport und Tourismus sowie Schul- und Jugendaustausch hinaus ist in letzter Zeit eine verstärkt projektbezogene Zusammenarbeit in den Themenfeldern Klimaschutz, erneuerbare Energie und nachhaltige Stadtentwicklung entstanden.

Die partnerschaftlichen Aktivitäten werden durch Partnerschaftsvereine unterstützt und damit von einer breiten bürgerschaftlichen Basis mitgetragen und gestaltet.

Aktuell unterhält Freiburg Kontakte zu zwölf Partnerstädten:

Aktuell

Nach längerer, coronabedingter Pause, greift die Gesellschaft zur Förderung der Städtepartnerschaften Freiburgs e.V. die Tradition wieder auf, Konzerte für soziale Zwecke der Freiburger Partnerstädte zu veranstalten. Filter
Zu einer musikalischen Reise an die verschiedensten Orte der Welt lädt das Freiburger Senioren Salonorchester am 16. Oktober in der Aula der Weiherhof-Schulen (Schlüsselstraße 5). Filter

Fotos Übersicht: Gaby Vieille, Tourismus Granada, Guildford Borough Council, Innsbruck Tourismus, Freundeskreis Freiburg-Isfahan e.V., Stadt Lviv, Madison Tourism, Stadt Matsuyama, Turismo Padova, Stadt Suwon, Stadt Tel Aviv-Yafo, M. Würmell-Klauss, Wiwilli Verein Freiburg (v.l.)