Home

Demenz geht uns alle an

Ältere Dame und jüngere Frau die beide lachen
©TaniaVdB/pixabay.com

Auf dem Weg zu einem demenzfreundlichen Freiburg

Das Netzwerk Demenz Freiburg ist ein Zusammenschluss von engagierten professionellen Bündnispartner_innen. Unser Ziel ist es, die Stadt Freiburg zu einer demenzfreundlichen Kommune werden zu lassen. Hier sollen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sich in der Mitte der Gesellschaft willkommen und wohl fühlen.

Menschen mit Demenz ziehen sich vielfach aus dem gesellschaftlichen Leben zurück, weil sie im Alltag mit Überforderung, Ängsten und auch mit Scham konfrontiert sind. Die Würde des Menschen ist ein unantastbares Grundrecht. Unser Ziel ist es, einen wertschätzenden, aufmerksamen, unterstützenden Umgang mit Menschen mit Demenz sowie den pflegenden Angehörigen zu fördern.

Veranstaltungen

Nov. 2023 - Apr. 2024:      Online-Gesprächskreis für ehemals pflegende Angehörige

An sechs Abenden wird ein Online-Gesprächskreis für ehemals pflegende Angehörige angeboten. Dabei soll der Blick auf die zurückliegende Pflegezeit und die sich daran anschließende Trauerzeit gerichtet werden.
Nicht zu kurz kommen wird dabei die Frage, wie es den ehemals Pflegenden heute geht und welche Perspektiven sie aufgrund ihrer Erfahrungen entwickelt haben.
Veranstalter: Alzheimer Gesellschaft BadenWürttemberg e.V.
Termine: an sechs Terminen (13.11.2023, 11.12.2023 , 08.01.2024, 19.02.2024, 11.03.2024, 08.04.2024) jeweils montags von 18:15–19:45 Uhr 
Ort: online via Zoom
Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Der Gesprächskreis ist als geschlossene Gruppe gedacht, d.h. eine Teilnahme nur an einzelnen Abenden ist nicht möglich. Die Teilnehmenden-Zahl ist auf zwölf begrenzt. Details zu den Terminen, zur Anmeldung und der technischen Voraussetzung finden Sie im anhängenden Flyer. (269,1 KiB)

1. Halbjahr 2024:     Monatliche Vortragsreihe der Alzheimer Gesellschaft BW - Mit Demenz leben

Die Vortragsreihe "Mit Demenz leben" möchte dazu beitragen, dass pflegende Angehörige, Ehrenamtliche, aber auch Fachkräfte und andere Interessierte Informationen und Anregungen erhalten und mehr über neue Konzepte und Projekte aus dem Demenzbereich erfahren. Weitere Informationen entnehmen Sie gerne dem hier verlinkten Jahresprogramm (1,029 MiB).
Veranstalter: Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. in Kooperation mit der Fachberatung Demenz der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. und dem Treffpunkt 50plus
Termine im 1. Halbjahr 2024: 31.01.2024, 13.03.2024, 10.04.2024, 15.05.2024, 12.06.2024
Ort: hybrid / online; Zugangsdaten erhalten Sie bei Anmeldung
Anmeldung: Alzheimer Gesellschaft BW, Tel.: 0711/24849674 oder unter www.alzheimer-bw.de

Jan. - März 2024:     Kurs für Angehörige, Kath. Sozialstation - Den Alltag leben mit Menschen mit Demenz

Edukation Demenz® ist ein Schulungsprogramm, das speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz entwickelt wurde. Ziel ist es, Angehörige darin zu unterstützen, „Demenz" zu begreifen, eigene Gefühle von Trauer und Verlust zu erkennen und zu akzeptieren und die eigene neue Rolle als betreuender Angehöriger zu verstehen und annehmen zu lernen. Im Vorfeld des Kurses findet ein persönliches Gespräch statt, in dem die eigene Situation und die Erwartungen besprochen werden.
Leitung: Monika Gottschaller, Dipl. Sozialpädagogin, Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe, Trainerin für Edukation Demenz®
Termine: 10 Termine jeweils  mittwochs vom 17. Januar bis 20. März 2024, 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Stahlbad St. Antonius (Altbau), Sonnenbergstr. 2
Kontakt: Katholische Sozialstation, Nachbarschaftshilfe - Tel.: 0761/79092390, E-Mail: betreuungsgruppen@ksst-freiburg.de
Kosten: 128 €, Erstattung über die Pflegekasse möglich

Feb. - Mai 2024:     Kurs für An- und Zugehörige, Woge e.V. - Menschen mit Demenz begleiten

Der Kurs informiert über verschiedene Ausprägungen und Entwicklungen der Demenz. Er gibt Einblicke in die Lebens- und Erfahrungswelten von Betroffenen und zeigt Möglichkeiten für eine respektvolle und einfühlsame Begleitung im Alltag. Die Kursabende bieten auch die Gelegenheit, miteinander Erfahrungen zu teilen und im Austausch Lösungen für einen gelingenden Alltag zu entwickeln.
Leitung: Regina Kraus und Victoria Langelott, der Kurs ist eine Kooperation von WOGE e.V. und dem RegioPflegedienst Klaus Klee
Termine: 10 Termine jeweils dienstags vom 27. Februar bis 14. Mai 2024 (nicht am 26.3. und 02.04.), 18:30 bis 21:00 Uhr
Ort: Kirchenräume Oase, Vaubanallee 11, 79100 Freiburg
Kosten: 100 €, pflegende Angehörige bekommen die Kurskosten in der Regel von der Krankenkasse erstattet.
Anmeldung und Informationen: WOGE e.V. - per E-Mail info@wogevauban.de oder telefonisch 0157 30 82 36 36 (AB); weitere Informationen entnehmen Sie dem hier beigefügten Flyer (279 KiB)

24.04.2024:     Online- Vortrag und Gespräch (Teil 3): Abschiedsprozesse von Angehörigen

Die mit Demenz zusammenhängenden geistigen und körperlichen Veränderungen gehen mit vielen Verlusten einher: Gewohntes wie z.B. Gespräche oder gemeinsames Ausgehen erhalten einen anderen Charakter. Immer wieder heißt es, mitten im Leben Abschied zu nehmen. 
Was bedeutet das für die Beziehung? Wie können An– und Zugehörige mit den kleinen und größeren Verlusten und der damit verbundenen Trauer umgehen? Neben fachlichem Wissen bringt die Referentin ihre langjährige Erfahrung ein und steht für Fragen und Austausch zur Verfügung.
Veranstaltende: Referat Inklusion – Generationen im Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Palliative Care Forums, einer Initiative der Erzdiözese Freiburg, statt.
Referentin: Antje Koehler, Fachreferentin & Coach 
Ort: Online - der Zugangslink wird nach Anmeldung 24h vor der Veranstaltung versendet.
Termin: Mittwoch, 24. April 2024, 19:00 bis 20:30 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Weitere Informationen, auch zu den nachfolgenden Veranstaltungen der Reihe finden Sie im hier verlinkten Flyer. (1,134 MiB)

08.03.2024:    Autorinnenlesung "Demenz - Land des Vergessens" von Rita Lamm

In ihrem neuen Buch "Demenz - Land des Vergessens. Ein literarischer Erfahrungsbericht" nimmt Rita Lamm,  Krankenschwester und Tochter eines an Demenz erkrankten Vaters, die Leser*innen an die Hand und begleitet sie in das „Land des Vergessens“. Sie erzählt kurze Geschichten aus dem Alltag und gibt Tipps für die Kommunikation und Pflege – ohne das Wichtigste aus dem Blick zu verlieren: die menschliche Begegnung. 
Termin: Freitag, 8. März 2024, 20 Uhr
Ort: Café au Lait, Brombergstraße 33, Wiehre, 79102 Freiburg
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Autorin.

10.03.2024:     Interaktives Theater - Wer hat schon alle Tassen im Schrank...?

Mit dem interaktiven Theater rund um das Leben mit und ohne Demenz betrachtet die Theatergruppe 2W+ ungewöhnliche Alltagssituationen einmal anders. Anschließend wird bei Fingerfood, Cocktails und weiteren Getränken mit und ohne Alkohol dazu eingeladen, ins Gespräch zu kommen und 20 Jahre WOGE e.V. zu feiern.Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Näheres zum Programm und zu weiteren Veranstaltungsankündigungen im Jubiläumsjahr der Woge e.V. sind im Flyer (1,834 MiB) zu finden.Veranstalter: Woge e.V.
Termin: Sonntag, 10. März 2024, Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:30 Uhr
Ort: Haus 37 - Bürgerhaus Vauban, Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg

13.04.2024:     Tanz und Bewegung für Menschen mit und ohne Demenz

Nach einem Kurzvortrag über die positiven Effekte von Tanz auf Menschen mit und ohne Demenz erwartet die Anwesenden eine kleine Aufführung der Jugendcompanies von DanceEmotion. Im Anschluss daran sind alle eingeladen, bei einem 30-minütigen Tanzworkshop selbst aktiv zu werden.
Anleiterin: Arabella Baumann, Bühnentänzerin und Tanzlehrerin
Termin: Samstag, 18. April 2024, 17:30 bis 18:30 Uhr
Ort: DanceEmotion Studio, Humboldtstraße 3, 79098 Freiburg, barrierefreier Eingang in der Löwenstraße  an der Gebäuderückseite 
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

18.04.2024:     Seniorenkonzert : "Das kenne ich", SWR Symphonieorchester

Das SWR Symphonieorchester lädt zum neuen Format des Seniorenkonzerts in das Konzerthaus Freiburg ein. Das Konzert ist extra auf die Belange von Senior*innen zugeschnitten und unterscheidet sich bewusst vom symphonischen Abendkonzert. Das Programm mit bekannten Sinfoniesätzen von Beethoven bis Brahms orientiert sich an liedhaften Motiven und Wiedererkennungsmomenten. Der Dirigent Jascha von der Goltz wird selbst zielgruppenorientiert durch das Programm führen. 
Termin: Donnerstag, 18. April, 15:30 Uhr
Ort: Konzerthaus Freiburg
Tickets: Die Kartenpreise sind einheitlich 7 €, Begleitpersonen von Menschen mit Einschränkungen haben freien Eintritt, ÖPNV ist im Preis inkludiert. Für sozial Benachteiligte gibt es mit Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des SWR Symphonieorchesters die Möglichkeit, eine Freikarte in Anspruch zu nehmen. Die Tickets können Sie beim SWR Ticketservice unter 07221 300 100 als Sammelbestellung mit Angabe der Personenanzahl, der Rollstuhlplätze, der Begleitpersonen und der geförderten Freikarten bestellen.
Das Plakat zur Veranstaltung können Sie hier (200,2 KiB) abrufen, weitere Infos zum Programm finden Sie hier

25.04.2024:     Empathie in Begegnung - interaktiver Workshop

Im interaktiven Workshop "Empathie in Begegnung" geht es darum, sich selbst zu verstehen und anderen Menschen zu begegnen – wertschätzend, empathisch und heilsam. Der Workshop gibt Raum für Erfahrungsaustausch und eine praxisnahe Auseinandersetzung mit den Themen Selbstfürsorge und Empathie.
Referent: Martin Auffarth, Pfarrer i. R., Coach
Termin: Donnerstag, 25. April 2024, 13:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Heinrich-Hansjakob-Haus, Talstraße 29, 79102 Freiburg
Anmeldung: bis 20. April bei Waltraud Keller, Tel. 0761/290 93 12 oder Netzwerk.Demenz@t-online.de

05.06.2024:   Workshop: Wenn das Leben zu Ende geht - Menschen mit Demenz im Sterben begleiten

Referentinnen: Susanne Schmid, Hospizgruppe Freiburg e. V.  und Regina Kraus, Woge e.V.
Termin: Mittwoch, 5. Juni 2024, 9:30 bis 12:30 Uhr
Ort: Kirchenraum OASE, Vaubanallee 11, 791200 Freiburg
Anmeldung: bis 24. Mai bei der Hospizgruppe Freiburg, Tel.: 0761-88 149 88 oder E-Mail hospizgruppe@hospizgruppe-freiburg.de

Unsere Vorhaben und Ziele

  • Begegnung und TeilhabeWir fördern die kulturelle und gesellschaftliche Einbindung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen.Die inklusiv ausgerichteten Angebote unserer Kooperationspartner_innen in den Bereichen Gastronomie, Sport und Kultur sichern einen vertrauensvollen, situationsangepassten Rahmen. Sie sprechen Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen sowie alle an den Veranstaltungen Interessierten an.
  • Toleranz und Sensibilität
    Mit öffentlichen Aktionen und Veranstaltungen wollen wir in der Gesellschaft ein Gespür und Bewusstsein für von Demenz betroffene Menschen schaffen.Wir wollen inklusive Begegnungen ermöglichen, um so Berührungsängste abzubauen.Wir setzen uns für Achtsamkeit im Umgang mit von Demenz betroffenen Menschen ein.
  • Information und Beratung
    Durch Information und Beratung zum Thema Demenz wollen wir dazu beitragen, Unsicherheiten im Kontakt miteinander zu nehmen.
    Unterstützend und entlastend beraten zudem die beteiligten Beratungsstellen.

     Machen auch Sie mit!

Das Netzwerk Demenz Freiburg in der Presse

Kooperationen mit den folgenden Einrichtungen:

Logo Architektinnengemeinschaft

Wohnprojekt für Menschen mit Demenz sowie Qualifizierung und Begleitung von Angehörigen
Ansprechpartnerin: Regina Kraus
info@wogevauban.de

Das Netzwerk wird gefördert aus Mitteln der sozialen und privaten Pflegeversicherung.