Nur Bild Bild + Text
Noël Le Mire nach Jean-Michel Moreau le Jeune: Der erste Kuss der Liebe, 1773, Radierung und Kupferstich, Foto: Axel Killian

24. Februar bis 3. Juni 2018

La France! Zwischen Aufklärung und Galanterie.

Meisterwerke der Druckgraphik aus der Zeit Watteaus​

Augustinermuseum - Haus der Graphischen Sammlung

Das französische Bürgertum des 18. Jahrhunderts liebte gute Unterhaltung: galant und charmant, mit Witz und scharfem Verstand. Reich bebilderte Bücher erfreuten sich größter Beliebtheit. Die Verlage druckten Romane, Gedichte und Theaterstücke mit Illustrationen und gaben Graphikserien heraus, gestochen nach Gemälden des Rokoko.

Angespornt durch die große Nachfrage schufen die Künstler der Zeit wahre druckgraphische Meisterwerke. Das Haus der Graphischen Sammlung zeigt Zeichnungen, Graphiken und illustrierte Ausgaben galanter Literatur, satirischer Romane und moralischer Fabeln aus der Schenkung des Freiburger Sammlers Josef Lienhart, darunter Radierungen von François Boucher und Bilderfindungen Antoine Watteaus.