Bebauungspläne im Verfahren

Bahnhof Littenweiler

Plan-Nr. 3-74

Stadtteil Littenweiler

Bebauungsplan mit örtlichen Bauvorschriften


Das Plangebiet befindet sich derzeit im Eigentum der Stadt Freiburg (Fläche vor der PH-Aula, öffentliche Erschließungsflächen sowie von der Studierendenvertretung der PH genutzte Behelfsbauten an der Höllentalstraße), des Landes Baden-Württemberg (Parkplatzfläche vor dem Bahnhof), der Deutschen Bahn AG (Gleisanlagen, Bahnhofsgebäude und Umgebung) sowie der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG (Flächenanteil im östlichen Plangebiet).

Die Grundstückseigentümer führen Verhandlungen mit dem Ziel, die innerhalb des Geltungsbereichs liegenden Flächen von Bahn und aurelis durch die Freiburg Wirtschaftsimmobilien GmbH & Co.KG (FWI) zu erwerben. Die Kaufverträge sollen zeitnah nach dem Aufstellungsbeschluss abgeschlossen werden. Parallel verhandeln Stadt und Land über einen Flächentausch, bei dem ein Teil des heutigen privaten Parkplatzes an der Höllentalstraße der Stadt zugeschlagen wird und die heute zum Teil in städtischem Eigentum befindlichen Vorflächen der PHAula ans Land übertragen werden; hierüber besteht zwischen Stadt und Land im Grundsatz bereits Einvernehmen. Diese Flächenneuordnung ist eine Voraussetzung für die Umsetzung der geplanten Neustrukturierung am Bahnhof Littenweiler, da nur so angemessene Baufelder entstehen.

Aufstellungsbeschluss: 20.11.2012
Formlose Darlegung: -
Anhörung: -
Offenlagebeschluss: -
Offenlage: -
Satzungsbeschluss: -

Termine