laufend, umgesetzt
Prozess laufend, umgesetzt

Klimafreundliche Lebensstile- Ernährung/ Konsum/ Bildung (LS E 2)

Leuchtturmprojekt

Nachhaltiges Essen in Kantinen, Mensen, Betrieben und KiTas

Federführendes Amt:

Umweltschutzamt

So stehts im Klimaschutzkonzept:

Die Stadt nutzt ihre Nachfragemacht im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung (Kantinen, Cafeterien, Schulmensen, KiTas, etc.), um den Absatz regionaler und biologischer Produkte zu fördern. Begleitend werden Aktionen zur Bewusstseinsbildung der Essensgäste durchgeführt, etwa als "Regional-Tag" mit Produkten und Gerichten aus dem Raum Freiburg. Darüber hinaus wird das Angebot an vegetarischen Gerichten stark ausgeweitet, so dass es auch für Personen, die üblicherweise zu Fleischgerichten greifen, attraktiv ist. Fleisch soll nur aus artgerechter Haltung bezogen werden. Dies wird entsprechend kommuniziert. Es führt dazu, dass die jeweils angebotenen Fleischgerichte in der Regel teurer sind als das vegetarische/vegane Gericht. Ergänzend hierzu werden die Essensgäste über den CO2-Fußabdruck der verschiedenen Ernährungsweisen aufgeklärt. Dabei kann an die bestehenden Kantinen-Aktionen der Stadt angeknüpft werden. Mit den Initiativen der städtischen Dienststellen für Kita- und Schulverpflegung wird kooperiert. Im einem weiteren Schritt werden auch Kooperationen mit Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung in privater kirchlicher oder sonstiger Trägerschaft (Altenheime u. a.) sowie der Gastronomie gesucht, um das Konzept dort weiter zu verbreitern. Weitere Ideen dazu sind:

  • Kantinenkochbuch der vegetarischen Gerichte für Kantinengäste zum Nachkochen
  • Verstetigung des Kantinenkongresses für eine Vertiefung der Zusammenarbeit
  • Weiterbildung/Auszeichnungen für nachhaltige (Kantinen)Köche
  • Entwicklung eines Labels für Kantinen und Gastronomie mit regionalen Produkten

Stand: Oktober 2021

Aktueller Stand:

  • Koordination und Abstimmungsprozess des Themas "städtische Versorgung" mit den zuständigen Ämtern und Kantinenbetreibern
  • Beauftragung von Studien und Beratungsleistungen
  • Verstetigung des Kantinenkongresses für eine Vertiefung der Zusammenarbeit durch die Veranstaltungen "Kantine trifft Region" und Folgeveranstaltung "Regio-Kantinengespräch" durch den Ernährungsrat und die Bio-Musterregion
  • Erfolgreiche Bewerbung der Bio-Musterregion Freiburg & Region um das Projekt „Bio in der Gemeinschaftsverpflegung (GV)" des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Umsetzung in Einzelbetrieben der Region in Planung

Noch offen:

  • Fachgespräch mit städtischen Ämtern und zwei weiteren Kommunen im Oktober 2021 geplant
  • Erarbeitung eines Versorgungskonzepts mit Schwerpunkt Kita- u. Schulverpflegung
  • Neuauflage der Freiburger Kantinentage und ähnlicher Formate

Zeitplan/Termine:

Oktober 2021 Fachgespräch


Mehr Informationen im Klimaschutzkonzept, Kapitel 7.10.1 Seite 172