laufend
Projekt laufend

Übergeordnete Maßnahmen (Ü1)

Leuchtturmprojekt

Unser Klimaquartier Waldsee

Federführendes Amt:

Umweltschutzamt

So stehts im Klimaschutzkonzept:

Beginnend mit dem Jubiläumsjahr 2020 wird alle zwei Jahre ein Klimaschutzquartier ausgewählt und in den Folgejahren kontinuierlich hin zu einem Klimaneutralen Quartier entwickelt. 2030 gibt es dann zehn Klimaschutzquartiere, die fortlaufend entwickelt werden und auf den Rest des Stadtgebietes ausstrahlen.Für ein ausgewähltes, geeignetes Quartier werden konkrete Entwicklungsziele für den Klimaschutz definiert. Es werden zahlreich und beispielhaft Vorbild-Maßnahmen aus allen Handlungsfeldern umgesetzt. Quartierskonzepte Energieversorgung, Quartiersmanager energetische Sanierung (Förderung KfW 432): spezielle Sanierungsförderung über das städt. Förderprogramm (über Aufstockung des Förderprogramms). Organisation/Kampagne Dachnutzung für PV-Anlagen (über bestehende/geplante PV-Kampagne). E-Mobilität / Maßnahmen Fahrrad- und Fußgängerverkehr / Verkehrsberuhigung, -vermeidung, Autofreiheit, innovative Konzepte für Quell- und Zielverkehr (Berufspendler_innen, Einkaufsverkehr). Einbeziehung der ansässigen Wirtschaft: ebenfalls Gebäudesanierung, effiziente Geräte, PV-Strom, innovative Mobilitätskonzepte etc..
Zahlreiche Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung: Transition Streets, Nachbarschaften (ggf. Förderung Nachbarschaftsprojekt über NKI), etc..
Zahlreiche Maßnahmen zu nachhaltigem Konsum, Sharing, regionale Erzeugung, etc.Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen, Kirchen, und sonstigen Akteuren im Quartier.


Stand: Oktober 2021

Aktueller Stand:

  • Multiplikatoren im Stadtteil sind seit Februar 2020 eingeladen, sich aktiv mit Ideen und Anregungen an der Durchführung des Projektes zu beteiligen  - das Projekt hat offiziell im Januar 2021 angefangen: alle Bürger_innen haben einen Mit-mach-Set zuhause bekommen.
  • Gründung der Initiative "Wasserquartier Waldsee" durch den regioWASSER Verein
  • Beschluss des Förderprogramms „Unser Quartier handelt für den Klimaschutz" durch den Gemeinderat
  • Öffentlichkeitsarbeit über www.freiburg.de/klimawaldsee, Lokalzeitungen und social media
  • Manifestation des Projekts durch zwei Masterarbeiten der Uni Freiburg, Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Pandemiebedingte Einschränkungen widersagen bürgernahen Austausch in Präsenz

Noch offen:

  • Das Förderprogramm „Unser Quartier handelt für den Klimaschutz“ wird ab Mai 2021 im Stadtteil angeboten
  • Planung eines Straßenfestes am 02.10. (bei schlechtem Wetter am 16.10.2021) mit OB Horn und BMin Buchheit
  • Durchführung einer Energiekarawane ab 30.09.2021
  • Erstellung eines Fragebogens für alle Teilnehmenden des Projekts, im Zuge einer Masterarbeit

Zeitplan/Termine:

Straßenfest (geplant) am 02.10.. (bei schlechtem Wetter am 16.10.)


Mehr Informationen im Klimaschutzkonzept, Kapitel 7.4. Seite 111