Home Planen, Bauen und Verkehr Bebauungspläne 4. Änderung Staudinger Schulen BHKW

Bebauungspläne im Verfahren

Staudinger Schulen BHKW

Plan-Nr. 6-29d

Stadtteil Haslach

4. Änderung des Bebauungsplans mit örtlichen Bauvorschriften „Staudinger Schulen“,  - beschleunigtes Verfahren nach § 13a BauGB -

Für die Errichtung der Energiezentrale wird eine Versorgungsfläche mit der Zweckbestimmung „Kraft-Wärme-Kopplung“ und der Zweckbestimmung „Elektrizität“ für die Errichtung einer Trafostation festgesetzt. Die überbaubare Grundstücksfläche und die zulässigen Bauhöhen sind auf die baulichen Erfordernisse einer standortgerechten Ausführung der Energiezentrale ausgerichtet. Darüber hinaus wird insbesondere ergänzend im Süden des Plangebiets eine Fläche für die Ausbildung einer Mulde sowohl für die Versickerung von Niederschlagswasser als auch für die Schaffung einer Ersatzretention für das potentiell bei Eintritt eines 100-jährliche Hochwassers im neu überbauten Bereich anstehende Wasser geschaffen. Zur Sicherung der Erschließung, insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit des dort verlaufenden Schulwegs, wird die öffentliche Verkehrsfläche im Norden des Plangebiets für die Ein- und Ausfahrt auf das Gelände der Energiezentrale verbreitert und planerisch gesichert.

Bekanntmachung vom 25.10.2019 (343,6 KB)

Aufstellungsbeschluss: 09.10.2019

Formlose Darlegung: ---

Anhörung: ---

Offenlagebeschluss: 09.10.2019

Offenlage:
04.11.2019 - 06.12.2019

Satzungsbeschluss:

Offenlagebeschluss

Gutachten

Termine