Home Planen, Bauen und Verkehr Bebauungspläne Stadtteilzentrum Landwasser

Bebauungspläne im Verfahren

Stadtteilzentrum Landwasser

Plan-Nr. 5-123

Stadtteil Landwasser

Bebauungsplan mit örtlichen Bauvorschriften  - beschleunigtes Verfahren nach § 13a BauGB -

Am 20. Januar 2016 fasste der Bau- und Umlegungsausschuss den Aufstellungsbeschluss für die „1. Änderung des Bebauungsplans Landwasser Süd“, Plan-Nr. 5-19a. Grundlage dafür sowie für die vorgesehene frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden waren drei Varianten eines Plankonzepts der Domus Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH (TAG), die zu diesem Zeitpunkt noch Erbbauberechtigte an den im Plangebiet betroffenen Erbbaugrundstücken Flst.Nrn. 8356 bis 8359 war (vgl. Drucksache BA-16/001).

Im Zuge der weiteren Projektentwicklung ist die TAG zu der Auffassung gelangt, dieses Vorhaben nicht selbst zu realisieren, sondern ihre Erbbaurechte (Einkaufszentrum Landwasser) an die Projektgesellschaft XI mbH (im Folgen-den PG XI), vertreten von Herrn Hans-Peter Unmüssig als einzelvertretungsberechtigter Geschäftsführer, mit Sitz in Freiburg i. Br. zu veräußern. Für die Realisierung des Vorhabens ist ferner der Erwerb der betroffenen städtischen Erbbaugrundstücke durch die PG XI notwendig. Die Beteiligten - Stadt und PG XI - haben folglich bereits im Jahr 2016 unter Berücksichtigung der in den Drucksachen G-16/249 und G-16-249.1 formulierten städtebaulichen Rahmenbedingungen einen Angebotsvertrag zum Abschluss eines Grundstückskaufvertrages abgeschlossen.

Einer dieser Rahmenbedingungen für die Projektentwicklung war die Auslobung einer Mehrfachbeauftragung/eines Architekturwettbewerbs (vgl. Drucksache BA-17/010). Dieses Verfahren wurde im Dezember 2017 entschieden. Das Ergebnis wurde dem Bau- und Umlegungsausschuss im Januar 2018 in nichtöffentlicher Sitzung vorgestellt.

Aufgrund dessen wurde die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden zunächst zurückgestellt. Sie wurde parallel zur Erarbeitung der Wettbewerbsauslobung auf der Grundlage der Drucksachen zum Aufstellungsbeschluss und zum Wechsel des Projektentwicklers in der Zeit vom 16.01.2017 bis 17.02.2017 durchgeführt. Ferner wurden mehrere Bürgerinformationen durchgeführt, die erste im Vorfeld des Aufstellungsbeschlusses im Oktober 2015. Zur Vorstellung des Wettbewerbsergebnisses wurden im Dezember 2017 die fünf Entwürfe in Landwasser ausgestellt und im Januar 2018 der erste Preis eingehend erläutert. Zwei weitere Veranstaltungen des Projektentwicklers fanden unter Beteiligung des Stadtplanungsamtes im Juni 2017 und September 2018 ebenfalls in Landwasser statt.

Der Geltungsbereich zum Aufstellungsbeschluss umfasste die Erbbaugrundstücke Flst.Nrn. 8356 bis 8359, auf denen sich das bestehende Einkaufszentrum befindet, sowie die beiden Stichstraßen nördlich und südlich davon. Im Zuge der weiteren Projektentwicklung wurde deutlich, dass auch ein Grundstücksstreifen des südlich angrenzenden städtischen Wohnbaugrundstücks Flst.Nr. 8362, das ebenfalls im Erbbaurecht abgegeben ist, der westlich gelegene Platz der Begegnung sowie der Gehweg samt einer Ausbuchtung der Auwaldstraße im Osten einbezogen werden sollten. Dementsprechend wurde der Geltungsbereich zur Offenlage erweitert (siehe Abb. 1). Damit umfasst der Geltungsbereich des nunmehr vorliegenden Bebauungsplanentwurfs eine Fläche von ca. 1,79 ha (vgl. Anlagen 1 und 2).

Die Erweiterung des Plangebiets gab auch den Anstoß dafür, den neuen Bebauungsplan mit „Stadtteilzentrum Landwasser“ zu benennen. Das gestartete Änderungsverfahren wird als Neuaufstellung fortgeführt. Beides macht deutlich, dass im Zentrum Landwassers ein neues Projekt entwickelt wird.

Bekanntmachung vom 02.08.2019 (385,9 KB)

Aufstellungsbeschluss: 20.01.2016

Formlose Darlegung:
16.01.2017 - 17.02.2016

Anhörung:

Offenlagebeschluss: 23.07.2019

Offenlage:
12.08.2019 - 20.09.2019

Satzungsbeschluss:

Offenlagebeschluss

  • Beschlussvorlage G-19/103 mit Anlagen
    1. Lage des Plangebiets
    2. Planzeichnung (Entwurf)
    3. Textliche Festsetzungen (Entwurf)
    4. Satzung (Entwurf)
    5. Begründung mit Umweltbeitrag (Entwurf)
    6. a) Übersicht über den Umgang mit den während der frühzeitigen Beteiligung eingegangenen Stellungnahmen
    6. b) Anregungen / Anliegen der Bürgerschaft aus den Bürgerinformationsveranstaltungen
    7. Pläne Einkaufszentrum
    8. Abstimmungsergebnis
  • Bebauungsplan (677,4 KB)

Gutachten

Aufstellungsbeschluss

Formlose Auslegung

Aufstellungsbeschluss

Termine