Schritt für Schritt zur Eheschließung

Schritt 1 Informationen einholen

Informieren Sie sich über die für eine Eheschließung notwendigen Dokumente. Nutzen Sie dazu die auf unserer Homepage aufgeführten Verfahrensbeschreibungen/Leistungen. Wenn Sie sich danach nicht sicher sind, welche Dokumente Sie benötigen, verwenden Sie unser Formular "Anfrage erforderliche Unterlagen Eheschließung".

Wir erstellen Ihnen eine Liste der notwendigen Unterlagen und schicken Ihnen diese auf dem Postweg zu.

Sofern Sie unsere Rückantwort per einfacher E-Mail wünschen, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein. Denn nur so wird uns Ihre E-Mail-Adresse bekannt.

Sie möchten in Freiburg heiraten, wohnen aber nicht hier? Das Standesamt Ihres Wohnsitzes informiert Sie über die erforderlichen Unterlagen und bereitet den rechtlichen Teil vor. Bei uns geht es in diesem Fall bei Schritt 4 weiter.

Schritt 2 Dokumente besorgen

Wenn Sie alle erforderlichen Dokumente besorgt haben, geht es für Sie bei Schritt 3 weiter.

Schritt 3 Anmeldung der Eheschließung

Die Anmeldung der Eheschließung ist erforderlich, damit wir feststellen können, ob die rechtlichen Voraussetzungen für eine Eheschließung erfüllt sind oder ob dem Heiratswunsch ein Eheverbot entgegensteht (Prüfung der Ehefähigkeit).

Zur Reduzierung von persönlichen Vorsprachen infolge der Corona-Krise erfolgt die Anmeldung der Eheschließung derzeit grundsätzlich schriftlich.

Hierzu steht Ihnen ein Formular zur Verfügung. Bitte drucken Sie dieses aus und schicken Sie es per Post an uns oder werfen es in den Briefkasten des Innenstadtrathauses ein. Alle notwendigen Unterlagen (siehe Schritt 1) sind beizulegen.

Im Formular können Sie auch Ihren Wunschtermin für die standesamtliche Trauung eintragen.

Alle Trautermine finden Sie in unserem Traukalender). Bitte beachten Sie, dass die Eheschließung innerhalb von sechs Monaten nach Feststellung der Ehevoraussetzungen zu erfolgen hat, andernfalls ist ein erneutes Anmeldeverfahren notwendig.

Bei ausländischer Staatsangehörigkeit ist eine schriftliche Anmeldung häufig nicht möglich. Wegen der komplexeren Rechtslage müssen evt. offene Fragen in einem persönlichen Gespräch geklärt oder rechtliche Erläuterungen gegeben werden. Bitte setzen Sie sich zur Klärung, ob eine schriftliche Anmeldung möglich oder eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, mit uns telefonisch in Verbindung (201-0).

Schritt 4 Bestätigung des Trautermins

Wenn alle Voraussetzungen für die Eheschließung vorliegen, informieren wir Sie und Sie erhalten von uns eine Terminbestätigung.

Schritt 5 – Ihre standesamtliche Trauung

Der wichtige Tag ist da. Wir freuen uns auf Sie.