Home Rathaus und Service Haushalt und Finanzen Rückblick Beteiligungshaushalt

Rückblick

Erfolgreiche Vorschläge

In den vergangenen Jahren fanden sich zahlreiche Vorschläge aus dem Online-Forum zum Beteiligungshaushalt in Änderungsanträgen der Gemeinderatsfraktionen wieder, viele davon wurden schließlich in den Haushalt übernommen. So schafften es auch immer wieder Themen und Einrichtungen auf die städtische Zuschussliste, die ursprünglich nicht im Haushaltsentwurf vorgesehen waren.

Weitere Vorschläge aus den Beteiligungshaushalten gelangen im Verlauf der beiden Haushaltsjahre auf die städtische Agenda, nachdem diese bereits verabschiedet ist. Nicht für alle Vorschläge ist tatsächlich die Stadt mit ihrem Haushalt zuständig. Der Vollständigkeit halber sind sie dennoch hier aufgeführt.

Der Rückblick wird jeweils zum Beginn des kommenden Beteiligungshaushaltes aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Vollständigkeit der Inhalte kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Alle Vorschläge aus den Online-Foren

Zu jedem Beteiligungshaushalt gibt es eine vollständige Übersicht mit allen eingegangenen Vorschlägen. Die Übersicht findet sich unter alle Vorschläge zum jeweiligen Jahr der Beteiligungshaushalte.

Vorschlag: Multicore Freiburg e.V. fördern

Der Vorschlag wurde im Forum 51 mal unterstützt


Logo Multicore mit Illustration verschiedener Musiker_innen
Logo Multicore (Foto: Multicore Freiburg e.V.)

Kurzbeschreibung

Multicore Freiburg e.V. ist Freiburgs Musikinitiative zur Förderung und Vernetzung der lokalen Bandszene(n). Als zentrale Anlaufstelle für Musikschaffende aller Stilrichtungen unterstützt der Verein diese in allen Bereichen.


So wird Künstler_innen auf ihren unterschiedlichsten Karrierestationen eine passende Untersützung angeboten. Dazu gehören Festival- und Konzertveranstaltung, Proberaumvermittlung, Coachings, Beratungen, Technikverleih sowie politische Arbeit.

Neben der organisatorischen Unterstützung leistet Multicore Netzwerkarbeit – regional und überregional. Beispielsweise haben so junge Bands die Möglichkeit mit Profimusiker_innen, Techniker_innen oder auch Produzent_innen in Kontakt zu kommen. Zusätzlich bietet Multicore Workshops, Coachings, Musikproduktionen und weitere Professionalisierungsangebote an. 

2020 war trotz oder genau wegen Corona viel los

Multicore hat mehrere Aktionen und Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Allem voran das reboot open air (Südbadens einziges, mehrtägiges Live-Musik-Festival) sowie das Open Stage und Vernetzungsformat Culture Buffet fortgeführt. Multicore unterstützt und begleitet zudem LocArtista (Freiburgs Festival zur Förderung weiblicher* Kunst) und war darüberhinaus an mehreren Streams von #inFreiburgzuhause beteiligt. Zu den aktuellen Projekten gehören die Coachingformate Bandpaten(t) und Tourprobe, sowie die Entwicklung und Begleitung des digitalen Samplers Multitracks. Der Verein hat 2019/2020 erfolgreich die Reform der Regeln für Freiburgs Straßenmusik gefordert, angeschoben und begleitet, welche große Verbesserungen mit sich brachte. Ebenfalls ist Multicore an der Entwicklung von dringend benötigten Proberäumen in der Karlsruherstraße 52 beteiligt.

Der erstmals gewährte städtische Zuschuss unterstützte den Verein darin mehrere neue Projekte erfolgreich auf den Weg bringen. Mit dem reboot open air gelang der Startschuss für ein Festival, welches bereits im ersten Jahr seiner Durchführung überregionale Bedeutung erreichte. Auf politischer Ebene konnten die Interessen der Popularmusik noch deutlicher als zuvor artikuliert werden, was zu sichtbaren Veränderungen in der Stadt geführt hat. Für die Organisation dieser vielfältigen Aufgaben und Vorhaben wurden die finanzielle Mittel unter anderem in die Anmietung von Büroräumlichkeiten, deren Ausstattung, moderate Projekthonorare sowie geringfügige Aufwandsentschädigungen investiert.


Anträge der Fraktionen

UL, Grünen, JPG und FL/FF


Weitere Infos

https://www.multicore-freiburg.de

 

Stand: November 2020