Home Rathaus und Service Haushalt und Finanzen Rückblick Beteiligungshaushalt

Rückblick

Erfolgreiche Vorschläge

In den vergangenen Jahren fanden sich zahlreiche Vorschläge aus dem Online-Forum zum Beteiligungshaushalt in Änderungsanträgen der Gemeinderatsfraktionen wieder, viele davon wurden schließlich in den Haushalt übernommen. So schafften es auch immer wieder Themen und Einrichtungen auf die städtische Zuschussliste, die ursprünglich nicht im Haushaltsentwurf vorgesehen waren.

Weitere Vorschläge aus den Beteiligungshaushalten gelangen im Verlauf der beiden Haushaltsjahre auf die städtische Agenda, nachdem diese bereits verabschiedet ist. Nicht für alle Vorschläge ist tatsächlich die Stadt mit ihrem Haushalt zuständig. Der Vollständigkeit halber sind sie dennoch hier aufgeführt.

Der Rückblick wird jeweils zum Beginn des kommenden Beteiligungshaushaltes aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Vollständigkeit der Inhalte kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Vorschlag: Freier Eintritt für junge Erwachsene in Städtische Museen

Der Vorschlag wurde im Forum 101 mal unterstützt


Ausstellungsraum mit Gemälden an den Wänden
Museum für Neue Kunst (Foto: Marc Doradzillo)

Kurzbeschreibung

Im Stadtjubiläumsjahr 2020 können junge Menschen bis zum vollendeten 27. Lebensjahr alle fünf städtischen Museen kostenlos besuchen.


Im Anschluss erfolgt eine Evaluation. So hatte es der Gemeinderat während der Haushaltsberatungen beschlossen.  Durch die coronabedingte Verschiebung der Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr 2020 bis ins Jahr 2021 wurde auf Antrag von SPD/Kulturliste und Grünen der freie Eintritt für junge Menschen bis zum endgültigen Abschluss des Stadtjubiläums am 31. Juli 2021 verlängert.

Unabhängig davon hatte der Gemeinderat bereits Ende 2019 beschlosssen, den regulär geltenden freien Eintritt von Kindern und Jugendlichen von bisher 18 Jahre auf 21 Jahre auszuweiten. Für Schüler_innen, Auszubildende und Studierende gilt mit der Neuregelung der Eintrittspreise in die Städtischen Museen wie bisher bei entsprechenden Nachweisen bis zum vollendeten 27. Lebensjahr der ermäßigte Tarif.


Anträge der Fraktionen

UL


Weitere Infos