Home Rathaus und Service Haushalt und Finanzen Rückblick Beteiligungshaushalt

Rückblick

Erfolgreiche Vorschläge

In den vergangenen Jahren fanden sich zahlreiche Vorschläge aus dem Online-Forum zum Beteiligungshaushalt in Änderungsanträgen der Gemeinderatsfraktionen wieder, viele davon wurden schließlich in den Haushalt übernommen. So schafften es auch immer wieder Themen und Einrichtungen auf die städtische Zuschussliste, die ursprünglich nicht im Haushaltsentwurf vorgesehen waren.

Weitere Vorschläge aus den Beteiligungshaushalten gelangen im Verlauf der beiden Haushaltsjahre auf die städtische Agenda, nachdem diese bereits verabschiedet ist. Nicht für alle Vorschläge ist tatsächlich die Stadt mit ihrem Haushalt zuständig. Der Vollständigkeit halber sind sie dennoch hier aufgeführt.

Der Rückblick wird jeweils zum Beginn des kommenden Beteiligungshaushaltes aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Vollständigkeit der Inhalte kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Alle Vorschläge aus den Online-Foren

Zu jedem Beteiligungshaushalt gibt es eine vollständige Übersicht mit allen eingegangenen Vorschlägen. Die Übersicht findet sich unter alle Vorschläge zum jeweiligen Jahr der Beteiligungshaushalte.

Vorschlag: Community Oper Freiburg e.V. fördern

Der Vorschlag wurde im Forum 28 mal unterstützt


Ensemble der Community Oper Freiburg
Community Oper Freiburg (Foto: M. Korbel)

Kurzbeschreibung

Inklusives, interkulturelles Musiktheater von und mit Laien- und Profikünstler_innen


Der Verein Community Oper Freiburg e.V. (COF) ist eine nachhaltige und künstlerische Initiative zur Entwicklung eines gegenwartsnahen und interkulturellen Musiktheaters für und mit einer Stadtgemeinschaft der Zukunft.

Dabei bilden zwei Prinzipien die Basis:  1) Eine intensive künstlerische Recherchearbeit mit einer interkulturellen Freiburger Gruppe kreativer Laien und Profis und 2) die Erarbeitung teilhabeorientierter Operninszenierungen und Interventionen im öffentlichen Raum. Die Arbeit mit dem COF-Ensemble, das für jeden offen ist, fördert ein künstlerisches Community Building.

Vielfalt und Mehrstimmigkeit als künstlerisches Prinzip der Community Oper

Hier kommen Menschen unabhängig von sozialer oder kultureller Herkunft, Religion, Alter, Geschlecht, Beeinträchtigung oder musikalischem Hintergrund zusammen. Alle Beteiligten haben eine Leidenschaft und Begeisterung für Singen, Theater, Chor und Musik gemeinsam.

Die Erfahrungen der COF zeigen, dass prozessorientiertes Mitgestalten und die Neugierde der Beteiligten, die im Bereich Musiktheater bedingungslos mitwirken dürfen, sehr groß ist und nachgefragt wird. Zusätzlich bauen die Beteiligten dadurch neue vielschichtige Bindungen auf. Mit dem vorhandenen und gewachsenen Potential gestalten die Beteiligten der COF gemeinsam Oper.

Teilhabeorientiert, experimentell und spricht auch theaterferne Menschen an

Durch gegenseitige Kulturvermittlungsarbeit nehmen Profikünstler_innen an zeitgemäßen Strömungen und Themen der Community teil. Gemeinsam mit den Laien wird eine teilhabeorientierte und experimentelle Oper auf hohem künstlerischem Niveau umgesetzt, die auch Theaterfernen offen steht. Für ihre Projekte vernetzt sich die COF mit verschiedenen Freiburger Kulturinstitutionen als auch mit kultur- und theaterfernen Institutionen und denkt Musiktheater innovativ weiter.

Diese Art der Community Oper als soziokulturelles künstlerisches Ausdrucksmittel und Kunstwerk, ist in dieser Form landes- und bundesweit einzigartig und hat bereits jetzt überregionale Aufmerksamkeit erweckt.

Mit dem erstmals gewährten städtischen Zuschuss konnte der Verein vorrangig laufende Kosten für die Durchführung der Angebote und die Personalkosten für das Team decken. Dadurch konnten eingeworbene Mittel vollständig in die Projektarbeit des Vereins fließen und die Bauern Hof Oper - ein regionalpolitischer Bauernhofkrimi entwickelt und aufgeführt werden.

Anträge der Fraktionen

Grünen, CDU, UL, JPG, FL/FF und FDP


Weitere Infos

http://www.community-oper.de/

 

Stand:Oktober 2020