Home Rathaus und Service Haushalt und Finanzen Rückblick Beteiligungshaushalt

Rückblick

Erfolgreiche Vorschläge

In den vergangenen Jahren fanden sich zahlreiche Vorschläge aus dem Online-Forum zum Beteiligungshaushalt in Änderungsanträgen der Gemeinderatsfraktionen wieder, viele davon wurden schließlich in den Haushalt übernommen. So schafften es auch immer wieder Themen und Einrichtungen auf die städtische Zuschussliste, die ursprünglich nicht im Haushaltsentwurf vorgesehen waren.

Weitere Vorschläge aus den Beteiligungshaushalten gelangen im Verlauf der beiden Haushaltsjahre auf die städtische Agenda, nachdem diese bereits verabschiedet ist. Nicht für alle Vorschläge ist tatsächlich die Stadt mit ihrem Haushalt zuständig. Der Vollständigkeit halber sind sie dennoch hier aufgeführt.

Der Rückblick wird jeweils zum Beginn des kommenden Beteiligungshaushaltes aktualisiert. Die Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Vollständigkeit der Inhalte kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Vorschlag: Beleuchtung im öffentlichen Raum verbessern

Zu diesem Thema gab es sieben Vorschläge im Forum, die insgesamt 150 mal unterstützt wurden


Eine Strassenlaterne vor einem Turm
Mehr Licht im öffentlichen Raum (Foto: Stadt Freiburg)

Kurzbeschreibung

Entlang mehrerer Fuß- und Radwege, aber auch auf Parkplätzen und in Unterführungen wurden zahlreiche neue Leuchten aufgestellt.


Mit den zusätzlichen Leuchten wurden dunkle Ecken beseitigt und Beleuchtungslücken geschlossen. Darunter mehrere Stellen, die auch explizit im Beteiligungshaushalt genannt worden waren – wie die Stellplätze beim Bürgerhaus Zähringen oder eine Radunterführung unter der Sundgauallee. Auch die Mundenhoferstraße im Rieselfeld erstrahlt seither wie vorgeschlagen durchgängig in neuem Licht. Und mit dem Lückenschluss zwischen Betzenhausen und Dietenbachgelände ist nun auch die Fuß- und Radverbindung entlang der Westrandstraße vom Industriegebiet Nord bis St. Georgen auf den gesamten 9 km durchgehend beleuchtet.


Kosten

Rund 300.000 Euro stehen dem Garten und Tiefbauamt jährlich für die Beleuchtung öffentlicher Räume zur Verfügung. Für die Haushaltsjahre 2017/2018 wurde das Budget im Rahmen des Projekts "Sicherheit und Ordnung" um weitere 400.000 Euro aufgestockt.​