Doppelhaushalt 2021/2022



31.80 Sonstige soziale Hilfen und Leistungen

4.22.31.80


Kurzbeschreibung

Wohngeld wird als Mietzuschuss (für Mieter_innen) oder als Lastenzuschuss (für Eigentümer_innen) zu den Aufwendungen für den eigengenutzten Wohnraum geleistet.


Weitere Informationen

Ob und in welcher Höhe Wohngeld gewährt werden kann, hängt von der Zahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder und deren Einkommen sowie von der Höhe der Miete / Belastung ab. In Freiburg erhielten im Jahr 2019 ca. 2.350 Haushalte Wohngeldleistungen. Die Anzahl der Wohngeldanträge im Jahr 2019 lag bei ca. 7.900; der durchschnittliche Wohngeldanspruch betrug rd. EUR 217,00 / Monat.

Der Gemeinderat hat die Einführung von sozial rabattierten Fahrscheinen (Sozialtickets) in Freiburg für die öffentlichen Verkehrsmittel zum 01.10.2016 bzw. für Wohngeldempfänger_innen zum 01.01.2017 beschlossen. Demnach können alle Wohngeld-empfänger_innen separat entsprechende Berechtigungscoupons beantragen, die sie nach Erhalt bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) zum Bezug einer rabattierten Regiokarte oder einer 2 x 4-Mehrfahrtenkarte / Monat einlösen können. Die Berechtigungscoupons werden in der Regel für zwölf Monate ausgegeben. Bei einem gewünschten Weiterbezug bedarf es eines Folgeantrages. Im Jahr 2019 wurden ca. 750 Sozialticketanträge von Wohngeld-empfänger_innen positiv beschieden.

Produkte:

  • 31.80.01 Gewährung von Wohngeld
  • 31.80.02 Schenkungen soziale Zwecke