Doppelhaushalt 2021/2022



12.22 Einwohnerwesen

4.16.12.22


Kurzbeschreibung

Das Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement ist zuständig für die Verarbeitung von ca. 70.000 melderechtlich maßgebenden Vorgängen pro Jahr, insbesondere An-, Ab- und Ummeldungen, für die Beratung von Meldepflichtigen, Mitteilungen an andere Behörden, Auskünfte an Berechtigte sowie die Pflege des Melderegisters.


Weitere Informationen

Seit 2007 können Meldeauskünfte im automatisierten Abrufverfahren auch über das Meldeportal erfolgen. Jährlich finden ca. 15.000 Abrufe von Privaten (Firmen, Rechtsanwälten etc.), ca. 177.000 Abrufe von Behörden und ca. 252.000 Abrufe von der Polizei statt.

Das Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement ist ferner zuständig für die Ausstellung der neuen Personalausweise (ca. 21.000 jährlich) - und der Reisepässe (ca. 13.000 jährlich) für deutsche Staatsangehörige. Gleichzeitig erhalten die Bürger_innen grundsätzliche Beratung und Auskunft zu Pass- und Visavorschriften. Darüber hinaus stellt das Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement Auskunfts-, Beratungs- und weitere Serviceleistungen als zentrale Anlaufstelle in der Stadt für die Bürgerschaft bereit, ist Grundbucheinsichtsstelle und nimmt Rentenanträge verschiedener Art an. Seit April 2019 gehört das städtische Telefonservicecenter (TSC) mit der einheitlichen Behördennummer 115 sowie die Bürgerberatung im Innenstadtrathaus zum Amt für Bürgerservice und Informationsmanagement. Das TSC nimmt jährlich ca. 107.000 Anrufe entgegen. Hierbei erhalten Bürger_innen qualifizierte Auskünfte, Termine für Fachämter und grundlegende Informationen zu Stadt und Verwaltung.

Produktgruppen:

  • 12.22.01 Einwohnerwesen