Bebauungspläne im Verfahren

Unterlinden Ost

Plan-Nr. 1-66a

Stadtteil Altstadt / Wiehre

1. Änderung des Bebauungsplans (beschleunigtes Verfahren nach § 13 a BauGB)

Für das Grundstück Friedrichring 11, Flst.Nr. 1704/1, wurde am 20.06.2016 ein Antrag auf Nutzungsänderung gestellt, mit dem 27 Wohnungen, für die im Januar 2015 eine Baugenehmigung erteilt worden war, in Ferienwohnungen umgenutzt werden sollen. Diese Umnutzung wird von der Zweckentfremdungssatzung (ZeS) nicht erfasst, da die Wohnungen noch nicht hergestellt und bezugsfertig sind, vgl. § 3 Abs. 3 Nr. 3 ZeS. Der entsprechende Bauantrag wurde, nachdem er zunächst ohne Stellplatzberechnung eingereicht worden war, am 11.07.2016 vervollständigt. Nach § 54 Abs. 5 LBO ist über den Bauantrag innerhalb von zwei Monaten nach Eingang der erforderlichen behördlichen Stellungnahmen zu entscheiden, spätestens also am 11.10.2016.

Beim Baurechtsamt liegen entsprechende informelle Anfragen für nahegelegene Grundstücke, nämlich Friedrichring 37, Flst.Nr. 1775/1, und Raustraße 6, Flst.Nr. 788/3, vor, die ebenfalls im Eigentum des Eigentümers des Grundstücks Friedrichring 11 stehen.

Einleitungsbeschluss: 21.09.2016

Formlose Darlegung:

Anhörung:

Offenlagebeschluss:

Offenlage:

Satzungsbeschluss:

Aufstellungsbeschluss

Termine