Foto: Axel Killian

Erlebnisraum Wald – Unter dichten Baumkronen

Der Erlebnisraum WALD spricht alle Sinne an. Das Bellen eines Rehs mischt sich mit dem Kreischen einer Motorsäge. Große und kleine Gäste können die strengen Duftspuren des Fuchses riechen oder schnuppern erfrischende Fichtenessenz. Sie erfahren interessante Details über spannende Tiere, wie den Totengräberkäfer, und erforschen mit einer Lupe die manchmal sonderbar anmutenden Kleinstlebewesen. Wie diese können sich die Kinder fühlen, wenn sie sich durch einen Krabbeltunnel schlängeln und dabei einer überdimensional-vergrößerten Zecke begegnen.

Vom Reichtum der Arten und ihren Beziehungen untereinander zeugen pflanzliche und tierische Sammlungsschätze. Präparate, Mitmach-Stationen und Dioramen begleiten auch hier die Forscher_innen. Eine Hörstation bietet Märchen rund um den Wald und lädt zum Entspannen und Träumen ein.

Und ja! In den Modulen gibt es echte Baumstämme und – anders als in der freien Wildbahn – einen Rehbock als Hausmann.

Märchenstation, Foto: Axel Killian

Ricke hinter einer Buche, Foto: Axel Killian

Auf Entdeckungsreise im Wald, Foto: Axel Killian

 
  Nur Bild Bild + Text