Besuch von Partnerfamilien aus Besançon

Am Samstag, 12., und Sonntag, 13. Mai haben viele Familien aus der französischen Partnerstadt Besançon Freiburg besucht. Die Gäste aus Frankreich wollten sich mit den deutschen Familien austauschen, wie das
noch laufende Projekt das Leben in den Freiburger Familien verändert hat und wie einfach es ist, nachhaltige Entwicklung selber zu machen.

Das Projekt will nichts vorschreiben, sondern die Familien motivieren, sich eigene Schwerpunkte vorzunehmen und ganz nach den persönlichen Möglichkeiten und Interessen zu handeln. Das Verhalten der Menschen sei das entscheidende Kriterium, einen Wandel des Lebensstils herbeizuführen, erläuterte Umweltbürgermeisterin Stuchlik beim Empfang der französischen Gäste.

Der rege Austausch zwischen französischen und deutschen Familien läuft seit Beginn des Projekts „200 Familien aktiv fürs Klima“. Im letzten Oktober besuchten deutsche Familien die französischen Familien in Besancon. Bei dem Besuch in Freiburg ging es vor allem darum, dass französische und deutsche Familien sich weiter kennen lernen, in Kontakt bleiben und ihre Erfahrungen des Projekts austauschen können.

Nach dem individuellen Rundgang der französisch-deutschen Familien in der Freiburger Innenstadt hat die VAG nachmittags eine geführte Stadtrundfahrt mit einem Sonderzug durch das ganze Liniennetz der VAG angeboten. Danach haben die französischen und deutschen Familien gemeinsam den Naturerlebnispark Mundenhof besucht.

Am Sonntag, 13. Mai, würden für die Familien aus Besançon verschiedene Vorträge und Workshops zu Klimawandel und Nachhaltigkeit und geführte Wanderungen im WaldHaus und im Wald angeboten. Da gab es die Gelegenheit, über die beiden unterschiedlichen Kulturen zu sprechen und Tandems zwischen französischen und deutschen Familien zu bilden. Der Abschluss des Besuchs war eine Reise mit der Schauinslandbahn bis zum Schauinslandspitze.

Weiterführende Links

Familles Actives pour le Climat" auf den Seiten der Stadt Besançon

Information

Umweltschutzamt
Stadt Freiburg

Thomas Dresel / Ilaria De Altin
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Telefon: 0761/201-6146 / -6147
thomas.dresel@stadt.freiburg.de
Ilaria.dealtin@stadt.freiburg.de