Bildungsraum Wald

Lernen und Erleben im Wald

  • Körper
  • Sinne
  • Sprache
  • Denke
  • Gefühl und Mitgefühl
  • Religion, Sinn und Werte

In unserer Kita mit ihren Bildungsräumen, wie „Bauen und Konstruieren”, Atelier, Bewegungsraum oder Spieleinsel werden diese Entwicklungs- und Bildungsfelder beantwortet.

Wie kann das nun in der freien Natur aussehen?

Die Kinder bewegen sich täglich in der freien Natur. Sie spielen in der Regel nicht mit fertigem Spielzeug sondern bedienen sich an dem, was der Wald und die Wiese zu bieten haben. Dies fördert im hohen Maße die Kreativität und Phantasie der Kinder. Sie bauen und konstruieren mit Ästen und Zweigen, Steinen und Matsch. Sie gestalten mit Moos, Blättern, Blüten, Tannenzapfen.

Es ergänzen immer wieder mitgebrachte, unterschiedliche Materialien und Spielsachen aus der Kita unseren Alltag in der Natur: das können Papiere, Stifte, Scheren, Farben, Klebstoff, Pinsel und Farben sein, Tischspiele, Verkleidungen, Bälle, Bücher, Schnitzmesser, Lupen, Becher, Slackline, Strickleiter, Zelte und vieles mehr sein, je nach Jahreszeit und Interessen der Mädchen und Jungen.

Im Rollenspiel verwandelt sich ein umgestürzter Baumstamm in eine Verkaufstheke, Rindenstücke werden zu Brot, Blätter zu Geld, und kleine Äste zu Schokoriegeln. Die Kinder hören Geschichten, singen Lieder und tanzen auf der Wiese. Aus Baumstämmen entstehen Wippen, geschaukelt wird an einer mitgebrachten Strickleiter. Die Kinder bauen Staudämme, und untersuchen das Leben im Bach, sie binden Blumenkränze. Ein Stock kann ein Besen sein, ein Motorrad, eine Hundeleine oder auch eine Schranke sein. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kontakt

Leitung
Karin Pfeiffer

Tel.: 0 76 65 / 23 00
Fax: 0 76 65 / 93 84 58
karin.pfeiffer@stadt.freiburg.de

Anschrift
Kindertageseinrichtung Regenbogen
Hochdorferstraße 16
79108 Freiburg