Aktivitäten und Veranstaltungen

Tour de Müll

Denken Sie immer noch, dass Sie einfach Müll wegschmeißen? Vonwegen!!!! Aus Ihrem Haushalt wandern viele wertvolle Stoffe „in den Müll“:

Besuch von Partnerfamilien aus Besançon

Am Samstag, 12., und Sonntag, 13. Mai haben viele Familien aus der französischen Partnerstadt Besançon Freiburg besucht. Die Gäste aus Frankreich wollten sich mit den deutschen Familien austauschen, wie das noch laufende Projekt das Leben in den Freiburger Familien verändert hat und wie einfach es ist, nachhaltige Entwicklung selber zu machen.

Eine Woche vegetarisch essen

Vier Freiburger Familien, die sich grundsätzlich und praktisch über vegetarische Ernährung informieren möchten, machen bei diesem neuen Experiment mit. Und da eigene Erfahrungen wirkungsvoller sind als Theorie, werden sich die Familien - zu Hause sowie in der Arbeit oder in der Schule - eine Woche lang vegetarisch ernähren.

Beim Halbzeitfest zu Gast: Tatort-Kommissar Mario Kopper alias Andreas Hoppe (Foto: A.J. Schmidt)

Halbzeitfest: Positive Bilanz und Pläne für die nächste Monate

Insgesamt haben mehr als 170 Personen das Fest besucht. Die meisten waren teilnehmende Familien, aber auch FreundInnen und Interessenten waren dabei.

Leerer gelber Sack: Experiment zur Abfallvermeidung

Sechs Familien starteten ein vierwöchiges Experiment: Die Teilnehmerinnnen und Teilnehmer versuchten, den gelben Sack fast oder sogar ganz leer zu bekommen.

Stadtbibliothek: Kinderfreundlich - Klimafreundlich

Die Stadtbibliothek hilft Ihnen, schwierige Themen wie Klimawandel, Klimaschutz und Energie Ihren Kindern verständlich zu machen! Am 26. November haben sich einige Familien mit Kindern zwischen 5 und 8 Jahren in der Stadtbibliothek am Münsterplatz getroffen...

Stromfresserjagd und Taschengeld-Contracting

Im November haben 10 Jugendliche an einem Seminar "Stromfresserjagd und Taschengeld-Contracting" teilgenommen. Beim Taschengeld-Contracting bekommen Kinder von ihren Eltern zusätzliches Taschengeld, wenn sie zuvor zu Hause für Stromspar-Maßnahmen gesorgt haben.

Die 50-km-Diät

Das Ziel ist, die Klimabilanz im Bereich Ernährung zu reduzieren.

Projektbesuch in Besançon

In unserer Partnerstadt Besançon sind wir sehr herzlich Empfangen worden. Es war bereits die zweite Begegnung zwischen französischen und deutschen Projektteilnehmenden. Hier einige Kommentare der Teilnehmenden.

Was haben Wald und Klimawandel miteinander zu tun?

Wälder speichern CO²! Aber wie viel? Und wie viel sollten unsere Wälder speichern, um unseren Ausstoß zu kompensieren? Und wie kalkuliert man überhaupt, wie viel CO² ein Wald speichert? Mit diesen Themen haben sich Projektsteilnehmende am 23.September 2011 beschäftigt.

E-Bike-Testfahrt: Bericht der Teilnehmenden

Am 21. September 2011 waren Projektteilnehmer zu einer geführten E-Bike-Tour eingeladen. Um verschiedene im Markt angebotene Modelle sogenannter "Pedalecs" praktisch testen zu können, ging es auf Nebenwegen zum Tuniberg.

Apfelsaft aus selbst gesammelten Äpfeln auf dem Kunzenhof

Anfang September auf dem Kunzenhof waren Projektteilnehmende alle Alterstufen zusammen in Aktion und haben über Ernährung und Klimaschutz, Landwirtschaft und Energie gesprochen.

Fußballmeister = Klimaschutzmeister!

Teilnehmende Familien wurden vom SC Freiburg durch das badenova-Stadion geführt. Was hat das Stadion mit Klimaschutz zu tun?

Die Nachhaltigkeit im Wald entdecken

Mitte August hat eine Waldwanderung mit dem Leiter des Forstamtes statt gefunden. Das Prinzip der Nachhaltigkeit, das heute in aller Munde ist, wurde im Wald "erfunden" und hat dort zumindest in Mitteleuropa schon eine lange Tradition. Die vielen Aspekte der Nachhaltigkeit im Wald kann man auch in unserem Stadtwald um Freiburg beobachten.

Information

Umweltschutzamt
Stadt Freiburg

Thomas Dresel / Ilaria De Altin
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Telefon: 0761/201-6146 / -6147
thomas.dresel@stadt.freiburg.de
Ilaria.dealtin@stadt.freiburg.de