Pressemitteilung vom 9. Mai 2022

Freier Eintritt und Mitmachaktionen für alle: Die Städtischen Museen Freiburg bieten am Sonntag, 15. Mai, beim Internationalen Museumstag ein vielfältiges Programm an

„Museen mit Freude entdecken“ lautet das Motto des Internationalen Museumstags, zu dem die Städtischen Museen Freiburg am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 17 Uhr einladen. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ausgerufen und will auf die Vielfalt und Bedeutung von Museen und die Arbeit der Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aufmerksam machen.

Fünf Häuser, ein Tag, freier Eintritt für alle: Nach dem rein digitalen Format 2020 und dem hybriden Modell 2021 freuen sich die städtischen Museen darauf, in diesem Jahr endlich wieder ein buntes Präsenz-Programm anzubieten. Mit dabei: Das Augustinermuseum mit dem Haus der Graphischen Sammlung, das Museum für Neue Kunst, das Museum Natur und Mensch, das Archäologische Museum Colombischlössle und das Museum für Stadtgeschichte. Auf alle großen und kleinen Gäste warten spannende Führungen durch die Sonder- und Dauerausstellungen, abwechslungsreiche Mitmachaktionen für Jung und Alt und ein Escape Game.

 Im Augustinermuseum am Augustinerplatz findet um 11 Uhr eine Führung mit Mitgliedern des Freundeskreises zum Thema „Passionsaltar des Hausbuchmeisters“ statt. Die Highlights des Museums stehen um 14 und 15 Uhr im Mittelpunkt. Wer mehr über die Figuren des Münsters erfahren möchte, kann um 15.30 Uhr an einer Kombiführung in Kooperation mit der Münsterbauhütte teilnehmen. Treffpunkt ist der Hof der Münsterbauhütte.
 
Im Haus der Graphischen Sammlung, Salzstraße 32, gibt es um 10, 11 und 14.30 Uhr Kurzführungen durch die Ausstellung „Christoph Meckel. Mensch-Sein, Kind-Sein, Ich-Sein“. Für Kinder folgt von 14 bis 17 Uhr eine Mitmachaktion: In der Druckwerkstatt für Klein und Groß wird mit Hoch- und Tiefdruck experimentiert

Im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, steht alles im Zeichen der aktuellen Ausstellung „Someone Else. Die Fremdheit der Kinder“. Um 14 und 16 Uhr gewährt eine Kurzführung Einblicke in die Sonderausstellung. Auf Jugendliche wartet der Workshop „Ich und Ihr: Wie fremd ist mir meine Familie?“ von 14.30 bis 17 Uhr. Um 15 Uhr gibt es ein Kunstgespräch mit Omer Fast zu seinem Film „Continuity" (2012). Eine Führung zur Sammlung des MNK gibt es um 10.30 Uhr. Groß und Klein können außerdem von 14 bis 17 Uhr im Treppenhaus ein Farb-Stimmungs-Barometer anfertigen.
 
Im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, können Interessierte bei einem Escape Game um 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr ihr detektivisches Know-How testen. Um 10, 12 und 15 Uhr gibt es Kurzführungen durch die Sonderausstellung „Habalukke – Schätze einer vergessenen Zivilisation“. Von 11 bis 16 Uhr freuen sich die Kinder des Jugendclubs „Junges ArCo" darauf, alle kleinen Museumsgäste in die Welt der Steinzeit, der Römer oder Kelten zu entführen. Wer selbst kreativ werden und eine kleine Erinnerung vom Tag mitnehmen will, kann sich bei schönem Wetter von 11 bis 16 Uhr im Colombipark einen Muschelanhänger schleifen.

Auch im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, kommen vor allem Familien auf ihre Kosten. Von 10.30 bis 16.30 Uhr erhalten alle neugierigen Menschen stündlich Einblick in das verborgene Leben eines Bienenstocks. An der Mitmachstation „Kröten in Gefahr“ können Kinder von 10 bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 16.30 Uhr Wechselkröten hautnah erleben und im Anschluss kreativ werden.
 
Das Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, bietet um 10.30 und um 13.30 Uhr Familienführungen an. Dabei geht es um das Thema Zeit. Wie teilten sich die Menschen Wochen, Tage und Nächte ein, bevor die Uhr zu ticken begann? Groß und Klein können auch ihre eigene Sanduhr bauen – die Mitmachstation ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Um 12, 14.30 und 16 Uhr erhalten Jugendliche und Erwachsene bei Kurzführungen Einblicke in Themen rund um Freiburg und seine Geschichte.

Das gesamte Programm mit weiteren spannenden Angeboten steht auf www.freiburg.de/museumstag. Zum Infektionsschutz wird weiterhin das Tragen einer FFP2 oder medizinischen Maske sowie das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln empfohlen. Näheres zum Internationalen Museumstag 2022 steht auf museumstag.de.

Veröffentlicht am 09.05.2022