Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg

vom 26. Oktober bis 1. November (44. Kalenderwoche)

Augustinermuseum

Hinweis: Derzeit laufen im Augustinermuseum Untersuchungen am Bau. Deshalb ist das Dachgeschoss nicht zugänglich. Aktuell sind außerdem ein Glaskabinett in der zweiten Etage und die südliche Empore geschlossen. Das Museum ist damit nur eingeschränkt barrierefrei, der Aufzug fährt nur bis ins erste Obergeschoss zum Kaiserfenster. Es gilt ein reduzierter Eintrittspreis von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Sonderausstellung ausgenommen.

Kunstpause: Der Orgelprospekt aus Gengenbach
Um den Orgelprospekt aus Gengenbach geht es bei einer Kurzführung mit Peter Kalchthaler am Mittwoch, 28. Oktober, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Dienstag, 27. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Haus der Graphischen Sammlung

Führung: Meisterblätter von Hendrick Goltzius
Eine Führung durch die neu eröffnete Ausstellung „Verwandlung der Welt – Meisterblätter von Hendrick Goltzius“ findet am Samstag, 31. Oktober, um 10.30 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32, statt. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro; zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 29. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Familienprogramm: Wir machen Druck!
„Wir machen Druck!“ lautet das Motto eines Familienprogramms am Sonntag, 1. November, von 14 bis 16 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32. Familien mit Kindern ab 5 Jahren lassen sich von Hendrick Goltzius' Werken inspirieren und experimentieren anschließend selbst in der Druckwerkstatt. Die Teilnahme kostet für Kinder 5 Euro. Erwachsene zahlen 5 Euro, zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder Telefon 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 29. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Museum für Neue Kunst

Modern Love: Führung mit der Museumsleiterin
Eine Führung mit der Museumsdirektorin Christine Litz durch die Ausstellung „Modern Love (or Love in the Age of Cold Intimacies)“ findet am Donnerstag, 29. Oktober, um 18 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Mittwoch, 28. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Werke aus der Sammlung
Der Freundeskreis des Museums für Neue Kunst lädt am Samstag, 31. Oktober, um 15 Uhr zum gemeinsamen Austausch über Werke der Sammlung des Museums, Marienstraße 10a, ein. Die Teilnahme an diesem „kunst:dialog“ ist im regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro inbegriffen. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 29. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Museum Natur und Mensch

Führung zum Kriegsteppich
Eine Führung nach Feierabend findet am Dienstag, 27. Oktober, um 17 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt. Die Ethnologin Heike Gerlach spricht in der Ausstellung „Ausgepackt! 125 Jahre Geschichten(n) im Museum Natur und Mensch“ über den Kriegsteppich. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis um 15 Uhr am Tag der Veranstaltung erforderlich.

Museumsarbeit hautnah: Präparation
Sind die Tiere alle echt? Wie präpariert man ein Eichhörnchen? Neugierige können am Sonntag, 1. November, von 14 bis 16 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, der Präparatorin Daniela Reininghaus bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Wer teilnehmen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Für Kinder ist der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Archäologisches Museum Colombischlössle

Workshop: Pen & Paper
Mit Stift, Papier und viel Fantasie schlüpfen Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren am Samstag, 31. Oktober, von 13 bis 15 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, in die Rolle römischer Legionäre. Unter Anleitung eines Gamemasters würfeln sie sich mit Spaß und Glück in die Vergangenheit zurück. Wer mitmachen möchte, zahlt 10 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Dienstag, 27. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

Veröffentlicht am 22.10.2020