Wiederbewässerung Mooswald: Renaturierung eines Feuchtwaldes

Um Artenvielfalt, Stabilität und Gesundheitszustand des ehemaligen Auewaldes war es schlecht bestellt. Oberflächenversiegelung und industrielle Wasserentnahmen haben das Grundwasser stark abgesenkt und dem Wald schwer geschadet.

Seit Mitte der 1980er Jahre werden im Rahmen des "Bewässerungsprojektes Mooswald" 90% des von der Firma Rhodia zu Kühlzwecken entnommenen Grundwassers (5,4 Mio. cbm/Jahr) über das alte System von Entwässerungsgräben in den Mooswald zurückgeleitet.

Das vorläufige Ergebnis ist erfreulich. 40% des rückgeführten Wassers erreicht das Grundwasser. Die Fläche mit "oberflächennahem Grundwasserstand" konnte verdreifacht werden (heute 433 Hektar). Auf diese Weise entstanden zahlreiche Feuchtbiotope und auf rund 600 Hektar Waldfläche verbesserten sich die Lebensbedingungen der Bäume.

Kontakt

Forstamt
Günterstalstraße 71
79100 Freiburg
Telefon 0761/ 201-6201 oder -6202, Wochenendnotfalldienst: 0175 / 9322476
Mobiltelefon 0175 / 9322476
Fax 0761 / 77982

Allgemeine Öffnungszeit

Arbeitstag (Mo-Fr)
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr