Den Übergang gestalten

Jedes neue Kind wird mit Hilfe eines Elternteiles (oder einer anderen vertrauten Person) und durch die Bezugserzieherin eingewöhnt. Sie begleitet das Kind während seiner Zeit in der Kita bis zum Übergang in die Schule. Sie gestaltet die Eingewöhnung individuell auf das Kind abgestimmt in enger Kooperation mit den Eltern. Zum Ende der Eingewöhnungszeit führt die Bezugserzieherin ein Gespräch mit den Eltern zur Auswertung dieser ersten bedeutsamen Zeit in der Kita.

Die Bezugserzieherin hat die Aufgabe, Beziehung zu den neuen Mädchen und Jungen aufzubauen und dem Kind einen sicheren Halt zu bieten, sie bei ihrer Kontaktaufnahme mit anderen Kindern der Gruppe und der Einrichtung zu unterstützen und ihnen die Bildungsräume mit ihren Möglichkeiten zu eröffnen.

Die Bezugserzieherin verantwortet die Dokumentation der Bildungsprozesse der Mädchen und Jungen, führt das Portfolios und die Entwicklungsgespräche mit den Eltern.

Kontakt

Leiterin
Caroline Stoy

Tel.: 07 61 / 6 96 42 50
Fax: 07 61 / 6 96 33 23
E-Mail-Kontakt

Anschrift
Kita Rappelkiste
Am Kreuzsteinacker 17
79117 Freiburg

Gartenprojekt

Gartenland in Kinderhand

Die städtische Kindertagesstätte RAPPELKISTE nahm am Projekt der Landesstiftung „Gartenland in Kinderhand” teil.

Unsere Dokumentation: „Erdbeeren wachsen nicht auf Bäumen” (2,051 MB) steht zum Download für Sie bereit.