„Die Grenzen meiner Sprache …

… bedeuten die Grenzen meiner Welt.” Ludwig Wittgenstein

In der Sprachwerkstatt finden die Mädchen und Jungen die Bereiche:

  • Bibliothek und Bücherinsel
  • Schreibwerkstatt
  • Musik
  • Theater

Bereits beim gemeinsamen Lesen erfahren die Mädchen und Jungen, fast nebenbei, vieles über Schrift und Buchkultur – dass es einen Autor gibt, Schrift von links nach rechts zu lesen ist, es Text und Bild gibt.

  • Die Mädchen und Jungen erfahren die Komplexität der Schriftsprache.
  • Sie erfahren verschiedene Strukturen von Geschichten.
  • Bilderbücher helfen Kindern ihre Umwelt zu verstehen.
  • Das gemeinsame Betrachten von Bilderbüchern fördert und trainiert die kindlichen Denkleistungen und die Kreativität.
  • Bilderbücher ermöglichen literarische Ersterfahrungen und fördern die sprachliche Entwicklung.
  • Die Mädchen und Jungen lernen Schrift als alltäglichen Teil ihrer Lebensumwelt kennen und setzen sie ein.
  • Die Mädchen und Jungen erhalten die Möglichkeit Erfahrungen mit verschiedenen Schriftkulturen zu sammeln.
  • Das Interesse an Schrift wird geweckt und verstärkt und zwar im Sinne eines explorativen, spielerischen Umgangs.
  • Die Mädchen und Jungen differenzieren und schulen ihre fein- und graphomotorischen Fähigkeiten aus und erweitern sie.
  • Die Mädchen und Jungen werden dazu angeregt, Briefe, Notizen und Postkarten zu schreiben. Sie erfahren Wege zwischenmenschlicher Kommunikation über das Sprechen hinaus.
  • Die Mädchen und Jungen werden mit der Anlaut-Tabelle dazu angeregt, sich die Lautwerte für bestimmte Buchstaben zu erschließen.
  • Die Mädchen und Jungen erweitern und differenzieren ihre verbalen und nonverbalen Ausdrucksfähigkeiten über die Musik und das Theaterspiel.

Kontakt

Leiterin
Caroline Stoy

Tel.: 07 61 / 6 96 42 50
Fax: 07 61 / 6 96 33 23
E-Mail-Kontakt

Anschrift
Kita Rappelkiste
Am Kreuzsteinacker 17
79117 Freiburg

Gartenprojekt

Gartenland in Kinderhand

Die städtische Kindertagesstätte RAPPELKISTE nahm am Projekt der Landesstiftung „Gartenland in Kinderhand” teil.

Unsere Dokumentation: „Erdbeeren wachsen nicht auf Bäumen” (2,051 MB) steht zum Download für Sie bereit.