Unsere pädagogischen Ziele

„Erziehungsziele stellen keine erzieherischen Maßnahmen dar, sondern drücken Vorstellungen von bestimmten Zuständen, Fähigkeiten und Dispositionen aus, zu deren Verwirklichung Erziehung beitragen soll. Erziehungsziele umschreiben somit Eigenschaften des Zu-Erziehenden, von denen angenommen wird, dass sie veränderbar sind.“ (C. Tarnai)

Die pädagogische Arbeit in unserer Einrichtung zielt darauf, den Kindern die Bildung bzw. den Erwerb folgender Fähigkeiten und Grunddispositionen zu ermöglichen:

Jungen und Mädchen haben die Fähigkeit, die in ihrem Wesen begründeten grundlegenden Bedürfnisse zu entfalten. In unserer Kindertageseinrichtung stellen wir den Kindern vielfältige Bereiche des eigenen und gemeinsamen Erlebens bereit. Die Kinder machen ursprüngliche Erfahrungen und entwickeln sich ganzheitlich mit all ihren Sinnen und Stärken. Basis hierfür bieten Vertrauen und Sicherheit in andere Personen und in die Umgebung.

Kinder erforschen Neues und experimentieren mit Alltäglichem. Sie zeigen Neugierde und folgen ihren eigenen Interessen und Themen. Sie wollen Ziele erreichen und finden für sich stimmige Lösungen mittels Phantasie und Kreativität.

Kinder haben Sozialkompetenz. Unser Kindergartenalltag bietet ein gemeinschaftliches Zusammenleben, geprägt von Geben und Nehmen, Stärken und Schwächen, Rücksicht und Durchsetzungsvermögen, Gemeinschaft und Einzelspiel, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit.

Kinder verfügen über Verantwortungsbewusstsein für ihr Handeln. Entsprechend ihres Alters und ihrer individuellen Entwicklung wählen die Kinder Möglichkeiten und Situationen in unserem Alltag. Möglichkeiten und Situationen bieten sich vor allem im Freispiel durch herausforderndes Material, ansprechende Räume und interessante Spielpartner und Spielpartnerinnen aber auch bei der Auswahl von Angeboten und Projekten. Sie setzen sich mit diesen auseinander und gestalten sie.

Kinder besitzen ein Körperbewusstsein. Kinder erleben herausfordernde und vielfältige Bewegungserfahrungen, insbesondere durch unsere Bewegungsbaustelle und das Außengelände. Kinder haben die Möglichkeit, ihre Grob- und Feinmotorik, Psychomotorik und den Gleichgewichtssinn herauszufordern und damit ein gesundes Körpergefühl zu erlangen. Kinder können ihre Bedürfnisse wahrnehmen und regulieren.

Kinder entwickeln sich zu selbständigen Persönlichkeiten, die in gegenseitigen Interaktionsprozessen ihre soziale Umwelt bereichern und als bereichernd erleben. Die Kinder entwerfen ein selbst bestimmtes Ich und lernen, ihre Gefühle wahrzunehmen und zu regulieren. Wir begleiten und unterstützen sie in diesem Prozess. Jungen und Mädchen erleben sich als Persönlichkeiten mit individuellen Stärken und Schwächen und einem individuellen Entwicklungsstand Die Kinder erfahren sich als Mitglied einer Gruppe, der gesamten Einrichtung und des Stadtteils Rieselfeld. Sie gehen Aufgaben zusammen an, beantworten miteinander Fragen und finden gemeinsam Antworten. Jungen und Mädchen leben die eigenen Ideen aus, lernen aber auch auf Kompromisse einzugehen. Emotionale wie vernunftgeleitete Solidarität wird ausgeübt und erfahren.

Kontakt

Leitung
Christina Maisano
Tel.: 07 61 / 4 57 59 97
Fax: 07 61 / 4 57 59 98
Kontakt per E-Mail

Anschrift
Kita „Die Wilde 13”
Hildegard-von-Bingen-Weg 10
79111 Freiburg im Breisgau

Datum zum Vormerken

Informationsnachmittag für neue, interessierte Eltern,
am Samstag, den 25. Januar 2020 von 14 bis 17 Uhr