Oberbürgermeister Martin Horn

Oberbürgermeister Martin Horn
Oberbürgermeister Martin Horn

Martin Horn wurde 2018 zum Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau gewählt. Die Amtszeit beträgt acht Jahre.

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Gemeinderats und leitet die Stadtverwaltung. Er repräsentiert die Stadt nach außen und ist verantwortlich für den Vollzug der Gemeinderatsbeschlüsse sowie die innere Organisation der Verwaltung.

Zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters gehören die Haupt- und Personalverwaltung, Organisation, Recht, Regionales und Ortsverwaltungen, Rechnungsprüfungswesen, Arbeitsschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Gleichstellung, Internationales und Nachhaltigkeitsmanagement.

Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaften mit städtischer Mehrheitsbeteiligung und des regionalen Energieversorgungsunternehmens badenova und vertritt die Stadt in mehreren überregionalen kommunalen Organisationen und Gremien.

OB vor Ort

Stadtteilgespräche mit Oberbürgermeister Martin Horn

Im Rahmen seiner monatlich stattfindenden Gesprächsreihe "OB vor Ort" besucht Oberbürgermeister Martin Horn jeden Monat einen anderen Stadtteil in Freiburg. Dort haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Themen und Anliegen, die den Stadtteil bewegen, direkt anzusprechen.

Die Berichterstattung zu den bisher besuchten Stadtteilen gibt es hier im Überblick

Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 0761 201-1000

Vorzimmer:
Tel. 0761 201-1001
oder 201-1002

Pressekontakt:
Tel. 0761 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 0761/ 201-1050

Martin Horn und sein Sohn in einer Hängematte, seine Hand ruht auf dem Kopf des Kindes

Feiertag und Vatertag ☀️ Das Beste nach einer langen Wanderung? Entspannen in der Hängematte 😅❤️🎉 Einen schönen, erholsamen Feiertag!! #freiburg #vatertag #hängematte #chillen #entspannung #wandern #spaziergang #schwarzwald #blackforest #durchatmen #freiburghältzusammen #feiertag #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

Vier Menschen im Grünen einer davon der Oberbürgermeister Martin Horn vor einer Hecke im Interview

Heute Vormittag habe ich Vertreter*innen von Fridaysforfuture Freiburg in Rathaus empfangen. Gemeinsam mit Umweltbürgermeisterin Stuchlik und unserem Team haben wir über aktuelle Entwicklungen rund um Klima, Umwelt, Artenvielfalt und Mobilität diskutiert. Kontroverse und überaus interessante Gespräche. Anschließend durfte/musste ich noch einige Fragen für Insta-Videos im Rathausgarten beantworten. Es gilt weiterhin viel zu tun 💪 Danke für Euer Engagement!

#fridaysforfuture #fridaysforfuturefreiburg #fridays4future #fridays4futurefreiburg #klimaschutz #mobilität #Artenschutz #Freiburg #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn
@fridaysforfuture_freiburg
@fridaysforfuture.de

Zwei Radfahrer

Fahrradstadt Freiburg 🚲 Es gibt weiterhin viel zu tun 🎉

In diesem Jahr werden noch viele Maßnahmen für den Radverkehr in Freiburg angegangen. Es wird geplant, gebuddelt und geradelt! Klares Ziel:
Wir wollen Freiburg als attraktive Fahrradstadt weiter voranbringen.

Wie? Mit zahlreichen Maßnahmen wie zum Beispiel:
- die Anlage eines Radfahrstreifens auf der Günterstalstraße (Richtung Norden) zwischen Talstraße und Kaiserbrücke
- auf der Radvorrangroute FR2 ein weiterer Bauabschnitt zur Verbesserung in St Georgen (Hagelstauden)
- auf der Radvorrangroute FR3 ein weiterer Bauabschnitt zur Verbesserung der Bedingungen in der nördlichen Eschholzstraße zwischen Lehener Straße und weiter in die Heilig-Geist-Straße (dabei werden u.a. die Anzahl der Fahrstreifen in der Breisacher Straße für den Kfz-Verkehr dauerhaft reduziert und damit ein Radfahrstreifen angelegt,
- die Markierung von überbreiten Radfahrstreifen im Friedrichring
- die östliche Engelberger Straße wird Fahrradstraße und dabei fußgänger- und fahrradfreundlich weitgehend umgebaut,
- in der Neunlindenstraße wird ein Radfahrstreifen angelegt,als Ergänzung zur Maßnahme (umgesetzt im letzten Jahr) in der Hartmannstraße auf dem FR2,
- an der Güterbahnbrücke über die Dreisam im Zuge des FR2 wird gemeinsam mit der DB eine kleine Verbreiterung umgesetzt,
- eine Vielzahl von Kleinmaßnahmen im Bestand, bei denen vorhandene Radwege oder Straßen auf Radrouten saniert und belagsmäßig für Radfahrende glatt gemacht werden: z.B. Andlawstraße, Hammerschmiedstraße, Mathildenstraße, verschiedene Radwege am Tuniberg, Radweg an der Kappler Straße, Händelstraße, und vieles mehr... Fazit: Viel geschafft, aber auch noch sehr viel vor. Somit bleibt weiterhin einiges zu tun!

#Fahrrad #mobilität #radverkehr #fahrradstadt #fahrradstadtfreiburg #freiburg #oberbürgermeister #obfreiburg #martinhorn

End of content

No more pages to load