Für nachhaltige Waldwirtschaft: Land fördert private Waldbesitzende. Jetzt an Online-Umfrage teilnehmen

Trockenheit, Sturm, Borkenkäfer: Viele Waldbesitzende sind von Waldschäden betroffen. Geringeren Einnahmen stehen oft hohe Investitionen für den Waldumbau und die Wiederbewaldung gegenüber. Mit Förderangeboten, die in der Verwaltungsvorschrift „Nachhaltige Waldwirtschaft (Extremwetterereignisse)“ zusammengefasst werden, bietet die Landesforstverwaltung Baden-Württemberg allen Waldbesitzenden Unterstützung beim Bewältigen dieser Waldschäden.

Für die Weiterentwicklung der bestehenden Förderangebote führt die Landesforstverwaltung in Kooperation mit der Professur für Forst und Umweltpolitik der Universität Freiburg eine Online-Umfrage durch. Alle Personen, die Wald in Baden-Württemberg besitzen,
Bewirtschaftungsentscheidungen für einen Wald treffen oder den Waldbesitz Dritter vertreten, werden eingeladen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Mit ihrer Teilnahme tragen sie dazu bei, die forstliche Förderung im Land bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.

Die Umfrage steht auf www.unipark.de/uc/wald-foerderung-bw. Das Beantworten nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Veröffentlicht am 03. Mai 2021

Kontakt

Forstamt
Günterstalstraße 71
79100 Freiburg
Telefon 0761/ 201-6201 oder -6202, Wochenendnotfalldienst: 0175 / 9322476
Fax 0761 / 77982