Soloabend mit Flöte: Barbara Hank spielt im Museum für Stadtgeschichte

Unter dem Motto „Im Wandel der Zeit“ steht ein Soloabend mit der Flötistin Barbara Hank am Samstag, 12. Oktober, um 20.15 Uhr im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30.

Hank spielt Werke von Debussy, Varèse, Berio, Jolivet, Saariaho und anderen Komponisten auf der Piccolo- und der Altflöte. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Veröffentlicht am 04. Oktober 2019