Beteiligungshaushalt 2023/2024 gestartet

Das Online-Forum zum Mitdiskutieren über den städtischen Haushalt auf www.mitmachen.freiburg.de ist geöffnet. Bis zum 6. Oktober können die Freiburger Bürgerinnen und Bürger damit zum achten Mal online eigene Vorschläge einbringen und mitdiskutieren, wofür das Geld in der Stadt eingesetzt werden soll.

Neu im Beteiligungshaushalt: das Dialog-Treffen
Neu im Beteiligungshaushalt 2023/24 ist das Dialog-Treffen am Freitag, 4. und Samstag, 5. November. Dort können 50 Bürgerinnen und Bürger die Vorschläge aus dem Online-Forum diskutieren und entscheiden, welche sie für besonders relevant halten. Wer dabei sein möchten, kann sich während der Laufzeit des Online-Forums unter www.vhs-freiburg.de anmelden. Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze, werden die Teilnehmenden so ausgewählt, dass sie eine möglichst große Bandbreite der Stadtgesellschaft repräsentieren.

Online-Forum bis 6. Oktober geöffnet
Bis Donnerstag, 6. Oktober, ist das Online-Forum und die Anmeldung zum Auswahlverfahren für das Dialog-Treffen geöffnet. Zwischen 100 und 120 der bis dahin eingegangene Vorschläge werden im Dialog-Treffen diskutiert und priorisiert. Das Ergebnis wird dem Gemeinderat übergeben. Damit haben die Gemeinderatsmitglieder die Möglichkeit, die Vorschläge aufzugreifen und in den Änderungsanträgen zum Haushaltsentwurf einzubringen.

Der für den Beteiligungshaushalt zuständige Erste Bürgermeister Ulrich von Kirchbach lädt alle Freiburgerinnen und Freiburger herzlich zum anstehenden Start des Online-Forums auf www.mitmachen.freiburg.de ein: „Informieren und Mitreden, darum geht es beim Beteiligungshaushalt!“ Sein Wunsch ist, dass sich möglichst Viele beteiligen: „Bürgerbeteiligung braucht viele und diverse Stimmen.“

Die Stadt stellt unter www.freiburg.de/haushalt umfangreiche Informationen rund um den städtischen Haushalt bereit. Erklär-Videos zeigen anschaulich, wie die städtischen Gelder verwendet werden sollen und wie die Haushaltsberatungen ablaufen. Welche Vorschläge aus dem vorigen Beteiligungshaushalt inzwischen umgesetzt oder in Arbeit sind, verrät der Rückblick unter www.freiburg.de/bhh-rueckblick.
Wer auf www.mitmachen.freiburg.de mit anderen Teilnehmenden die städtischen Ausgaben diskutieren, Vorschläge unterstützen oder neue Ideen einbringen möchte, kann dies unkompliziert tun: Mit einer E-Mail-Adresse anmelden, einen Benutzernamen wählen und los geht es. Ein Moderationsteam der Online-Redaktion begleitet die Diskussion im Forum. Das Team leitet die Vorschläge auch an die zuständigen Stellen in der Stadtverwaltung weiter.

Info-Veranstaltung in der VHS
Am Donnerstag, 22. September, gibt es um 19 Uhr bei einer Veranstaltung der Volkshochschule Freiburg (VHS) die Möglichkeit, sich über die Ziele und Funktionsweise des Beteiligungshaushalts zu informieren. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos unter www.vhs-freiburg.de.
Der Gemeinderat bringt den Entwurf der Verwaltung zum Doppelhaushalt 2023/24 am 5. Dezember 2022 ein. Im Frühjahr 2023 folgen die Beratungen sowie der finale Beschluss des Gemeinderats über die Mittelverwendung. Im Anschluss wird es wieder einen Überblick geben, welche Vorschläge aus dem Online-Forum in den Haushalt eingegangen sind.

Veröffentlicht am 20. September 2022

Kontakt

Persönliches Referat des Oberbürgermeisters
Nachhaltigkeitsmanagement Freiburg
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Tel. +49 761 201-1070
nachhaltigkeits­management@stadt.freiburg.de

Sebastian Backhaus
Leitung Nachhaltigkeitsmanagement
Tel. +49 761 201-1070
sebastian.backhaus@stadt.freiburg.de

Susanne Assfalg
Nachhaltigkeitsmanagerin
Tel. +49 761 201-1071
susanne.assfalg@stadt.freiburg.de

Peter Rinker
Nachhaltigkeitsmanager
Tel. +49 761 201-1072
peter.rinker@stadt.freiburg.de

Clemens Heidenreich
Projektleiter Fördermittelmanagement
Tel. +49 761 201-1073
clemens.heidenreich@stadt.freiburg.de

Carlotta Stark
Studentische Hilfskraft
Tel. +49 761 201-1075
carlotta.stark@stadt.freiburg.de