Lagebericht aus Lviv und Kiew

Ukrainische Parlamentarierinnen zu Gast

Ukrainische Flagge weht vor dem Freiburger Rathaus.
Zur Infoveranstaltung „Lagebericht aus Lviv und Kiew“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Ukrainische Parlamentarierinnen sind am Wochenende zu Gast in Freiburg. Aus diesem Anlass findet am Freitag, 27. Mai um 20 Uhr im Runden Saal des Konzerthauses die Infoveranstaltung „Lagebericht aus Lviv und Kiew“ statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Natalia Pipa und Viktoria Khrystenko berichten über die aktuelle Lage in Lviv und Kiew

Natalia Pipa, Abgeordnete des ukrainischen Parlaments für die Partei Holos (Stimme) und Viktoria Khrystenko, Gemeinderätin aus Lviv, sind am kommenden Wochenende zu Gast in Freiburg. Sie werden begleitet von Tetyana Khabibrakhmanova, Leiterin des Büros für Außenbeziehungen und Marketing der Stadt Lviv. Sie werden aus erster Hand berichten, wie die Bewohner_innen der Freiburger Partnerstadt Lviv mit den enormen Herausforderungen umgehen, die der russische Angriffskrieg derzeit mit sich bringt. Die Politikerinnen haben gemeinsam die Hilfsorganisation “Charity Fond of the free and the caring“ gegründet (https://www.fest.lviv.ua/uk/projects/fond/), die in unserer Partnerstadt Lviv ankommende Flüchtlinge versorgt. Zudem unterstützen sie aktuell zahlreiche humanitäre Projekte in Lviv und Umgebung. Durch Vermittlung des “Charity Fonds” gelangten auch 46 Geflüchtete nach Freiburg.

Freiburgs Partnerstadt Lviv im Westen der Ukraine ist seit Kriegsbeginn im Februar 2022 Dreh- und Angelpunkt für westliche Hilfs- und Waffenlieferungen in die Ukraine. In der Grenzstadt Lviv leben aktuell zahlreiche Binnenvertriebene, sehr viele Menschen sind über Lviv ins angrenzende Polen geflohen. Die Stadt liegt zwar nicht direkt an der Front, deren unmittelbare Umgebung war aber schon Ziel russischer Raketenangriffe. Neben Leid und Zerstörung sorgt Russland so für ein andauerndes Klima der Angst für die gesamte Bevölkerung.

Infoveranstaltung für alle Interessierten, Auftritt des deutsch-ukrainischen Chores „Stimmen des Friedens“

Aus Anlass des Besuches der ukrainischen Parlamentarierinnen und als äußeres Zeichen der Solidarität mit der Ukraine findet am Freitag, 27. Mai um 20 Uhr im Runden Saal des Konzerthauses die Infoveranstaltung „Lagebericht aus Lviv und Kiew“ statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die Vorträge sind in englischer Sprache. Auf dem Programm stehen Grußworte vom Ersten Bürgermeister Ulrich von Kirchbach und Chantal Kopf, Mitglied des Deutschen Bundestages, sowie ein Auftritt des deutsch-ukrainischen Chores „Stimmen des Friedens“ der Deutsch Ukrainischen Gesellschaft Freiburgs.

Veröffentlicht am 25. Mai 2022
Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>