Pressemitteilung vom 30. Dezember 2021

Ambitioniertes Ziel von 100.000 Impfangeboten bis Silvester deutlich übertroffen - Rund 120.000 Menschen konnten im Dezember geimpft werden

OB Horn: „Diese enorme Kraftanstrengung konnten wir nur gemeinsam mit dem zentralen Impfstützpunkt, mobilen Angeboten sowie den niedergelassenen Ärzten stemmen“

Die vielen Impfangebote in Freiburg zeigen spürbar Wirkung. Über 120.000 Menschen konnten in den letzten vier Wochen in ganz Freiburg geimpft werden. Damit wurde das Anfang Dezember von Oberbürgermeister Martin Horn angekündigte Ziel von 100.000 Impfangeboten bis Silvester weit überschritten.

OB Horn zeigte sich über den Zwischenstand sehr erfreut: „Mit den über 120.000 Impfungen haben wir unser ambitioniertes Ziel von 100.000 Impfangeboten in den letzten vier Wochen deutlich übertroffen. Diese enorme Kraftanstrengung konnten wir nur gemeinsam mit dem zentralen Impfstützpunkt auf der Neuen Messe, den niedergelassenen Ärzten sowie den Rettungsdiensten stemmen. Vielen Dank an alle Engagierte, das war echt eine super Teamleistung!“

Über 60.000 Impfungen am Impfstützpunkt auf der Neuen Messe und über 60.000 Impfungen durch Arztpraxen sowie durch verschiedene dezentrale Angebote in ganz Freiburg

Seit Anfang Dezember gab es die unterschiedlichsten Impfangebote in verschiedenen Stadtteilen, im Stadttheater, in der alten Stadthalle oder im Augustinermuseum. Zusätzlich wurden Impfangebote für wohnungslose Menschen und Geflüchtete gestartet und erfolgreich angenommen, ebenfalls die Rettungsdienste boten Impfangebote an. Und Sonderaktionen wie die SC-Impfaktion ohne Impftermin auf der Neuen Messe haben zudem zu dem jetzigen Erfolg beigetragen.

Ebenso ist der seit dreieinhalb Tagen gestartete „kleine Impfstützpunkt“ für Kinder in einer separaten Halle auf der Neuen Messe erfolgreich, das Interesse ist riesig und die Termine schnell vergeben. Bis heute konnten bereits etwa 1400 Kinder geimpft werden.

Mit den vielen unterschiedlichen Aktionen in den letzten vier Wochen konnten viele Menschen eine einfache und niederschwellige Impfung in Freiburg bekommen. Die genauen Zahlen aller Impfungen in Freiburg werden derzeit detailliert ausgewertet und können in der zweiten Januarwoche bekannt gegeben werden. Wenn in den vergangenen Wochen mehr Impfstoff zur Verfügung gestanden hätte, hätten rund 20.000 Menschen mehr geimpft werden können.

Impfangebote für Kinder werden gut angenommen – Bereits etwa 1400 Kinder an knapp dreieinhalb Tagen geimpft

OB Horn: „Mein großer Dank gilt den vielen Engagierten, die uns in den vergangenen Wochen so enorm unterstützt haben. Erwähnen möchte ich explizit die Uniklinik mit dem zentralen Impfstützpunkt für Erwachsenen und Kinder, die niedergelassenen Ärzte, die Rettungsdienste und nicht zuletzt den vielen Mitarbeitenden in der Stadtverwaltung. Zahlreiche helfende Hände haben in den letzten Wochen alles getan, damit möglichst viele Menschen schnell und unkompliziert ein Impfangebot bekommen. Wir werden unsere ambitionierte Impfkampagne auch im neuen Jahr fortsetzen, damit noch mehr Menschen geimpft werden können. Daher mein Appell: Nehmen Sie die zahlreichen Impfangebote in Anspruch!“  

Veröffentlicht am 30. Dezember 2021

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.